Geschäftsreisen nach China boomen

Shanghai und Peking sind Top-Wachstumsziele der deutschen Wirtschaft

06.06.07

Wenn deutsche Geschäftsreisende ins Ausland fliegen, wird London das Ziel Nummer eins sein, das prognostiziert der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. in seiner „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2007“ in Zusammenarbeit mit BearingPoint. Die Überraschung: Knapp ebenso hoch rangieren nicht nur Paris, sondern auch Shanghai. Und auf Platz vier folgt Peking.

„Dass Geschäftsreisen nach Fernost boomen, ist für Travel Manager keine Überraschung“, so Ralph Rettig, Vize-Präsident des VDR. „Doch dass gleich zwei chinesische Städte unter den Top-5-Zielen insgesamt sind, hat uns gerade in Zeiten zu denken gegeben, in denen über Beschränkungen von Flugreisen diskutiert wird. Für die Wirtschaft wäre das eine unvertretbare Wachstumsbremse, denn deutsche Arbeitsplätze werden auch in Asien gesichert.“



Moskau, Wien und Zürich zählen ebenso zu den Top-Geschäftsreisezielen der Zukunft, gefolgt von Bombay, Budapest und Dubai. New York ist das Geschäftsreiseziel Nummer eins in den USA. Doch während sich in allen anderen Ländern die Einreise auf ein oder zwei Metropolen konzentriert, sind es in den Vereinigten Staaten hauptsächlich 15 Städte, auf die sich deutsche Geschäftsreisende verteilen.



Die aktuelle VDR-Geschäftsreiseanalyse bestätigt das Ergebnis des letzten Jahres, demzufolge China neben den USA das dominierende Wachstumsziel außerhalb Europas bleibt.



Die vollständigen Ergebnisse der „VDR-Geschäftsreiseanalyse 2007“ werden am 4. Juli 2007 veröffentlicht. Sie umfassen repräsentative Zahlen zur wirtschaftlichen Bedeutung von Geschäftsreisen, zu organisatorischen Fragestellungen und aktuellen Themen im Travel Management.



Zur „VDR-Geschäftsreiseanalyse“

Die „VDR-Geschäftsreiseanalyse“ liefert repräsentative Zahlen über den Geschäftsreisemarkt in Deutschland und gibt Einblick in die Organisation von Geschäftsreisen in Unternehmen und im öffentlichen Sektor. Mit dem Anspruch auf Neutralität, Kontinuität und Aktualität erscheint die „VDR-Geschäftsreiseanalyse“ seit September 2003 regelmäßig.



Die Produktion der VDR-Geschäftsreiseanalyse 2007 wird unterstützt von Avis Autovermietung, DERPART TRAVEL SERVICE, HRG Germany, Messe Berlin und Opodo Corporate.



Zu VDR und BearingPoint

Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) vertritt mit seinen rund 500 Mitgliedsunternehmen einen Gesamtumsatz im Geschäftsreisebereich von jährlich mehr als zehn Milliarden Euro.



BearingPoint wendet sich als ein führendes Management- und Technologieberatungsunternehmen an die Forbes Global 2.000-Unternehmen sowie viele der weltweit größten öffentlichen Einrichtungen.


VDR



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung