Klimafreundlich reisen

Ferien ohne weite Wege schonen die Umwelt und machen trotzdem richtig Spaß – in Bayern zum Beispiel, Deutschlands Urlaubsland Nr. 1

16.06.07

Reisen mit gutem Gewissen: Wer im Inland Urlaub macht, leistet einen wirkungsvollen Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Vier Fünftel der Treibhausgas-Emissionen, die durch deutsche Touristen verursacht werden, sind auf Auslandsreisen zurückzuführen.

Gerade kurze Fernreisen mit dem Flugzeug belasten Umwelt und Atmosphäre erheblich.* Wie viele Naturschutzorganisationen plädiert deshalb auch das Bundesumweltministerium für Ferien im eigenen Land. Zum Beispiel in Bayern: Mit zwei Nationalparks und anderen faszinierenden Naturlandschaften für aktiven und entspannenden Urlaubsgenuss steht das weißblaue Ferienparadies ganz oben auf der Liste der beliebtesten deutschen Ferienziele.

Eine aktuelle Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) zeigt, dass die Deutschen in einem hohen Prozentsatz zu Klima schonendem Verhalten bereit sind – im Alltag allerdings stärker als beim Reisen. Immerhin aber sprachen sich fast 40 Prozent der Befragten für ein Urlaubsziel in der Nähe aus, 32 Prozent wollen der Bahn den Vorzug vor Auto oder Flugzeug geben. „Die Welt zu entdecken ist eine große Bereicherung, es verbindet die Menschen und öffnet die Herzen“, so Richard Adam, Geschäftsführer der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH. „Trotzdem ist es unser großes Ziel, den Menschen in Deutschland zu zeigen, wie attraktiv die Alternative eines Urlaubs in Bayern sein kann. Kinder lieben die ländliche Idylle unserer Dörfer und die unbegrenzte Auswahl spannender Freizeitmöglichkeiten, Aktivurlauber finden Traumreviere zum Radeln, Wandern oder Golfen. Und auch Wellness, Kultur und Events sind Top-Themen unserer Urlaubswelt mit Ferienangeboten für jeden Anspruch.“

Wer Wildnis erleben will, kann im Nationalpark Bayerischer Wald beobachten, wie ein einst gepflegter Forst nach den Gesetzen der Natur wieder zum Urwald wird. Wer das Abenteuer sucht, geht zum Wildwasserpaddeln oder auf Adlerwanderung im Nationalpark Berchtesgaden. Alle Regionen Bayerns bieten Wanderer- und Radurlaubern eine perfekte Infrastruktur mit GPS-vermessenen Wegen sowie wander- und bikefreundlichen Gastgebern. Für den leichten Zugang zu dieser Vielfalt der Urlaubsmöglichkeiten sorgen die bayerischen Urlaubsmarken und Produktlinien, die maßgeschneiderte Arrangements unter einem Dach vereinen. Hinter den Namen WellVital und Kinderland Bayern steht eine strenge Qualitätsprüfung – der Gast kann sich auf die besondere Güte der Urlaubsangebote verlassen. Lust auf Natur, Genießerland Bayern oder Kunst, Kultur & Feste stehen als Marken für Outdoor-Spaß, kulinarische Entdeckungen und die große Vielfalt des bayerischen Kulturlebens zwischen Märchenschlössern und Moderne. Die neue Marke Sightsleeping Hotels bietet Kultur Begeisterten den perfekten Rahmen für außergewöhnliche Übernachtungen.

Über BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM) ist die offizielle Marketinggesellschaft der bayerischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Mit 24,3 Milliarden Euro Bruttoumsatz, 550.000 Gästebetten und 74 Millionen Übernachtungen (inkl. Camping) sichert die Leitökonomie Tourismus das Einkommen von mehr als 560.000 Einwohnern im Freistaat. Die geschützte Wortbild-Marke Bayern® ist das strategische Dach des professionellen Tourismusmarketings. Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH ist der offizielle Markenhalter und bietet die Dachmarke Bayern® auch in Lizenzvermarktung an. Die Urlaubsmarken WellVital in Bayern®, Kinderland Bayern®, Fußball-Land Bayern®, die Hotelmarke Sightsleeping®, die Businessmarke Gipfeltreffen® und Produktlinien wie „Genießerland Bayern“ oder „Lust auf Natur“ garantieren zielgruppenspezifische Qualitätsangebote und Urlaubserlebnisse. Informationen zur Reisevielfalt Bayerns und zur BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH finden Sie unter www.bayern.by.

bayern



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung