NH Hoteles ruft Anti-Stress-Therapie ins Leben

Manager zerstören bei ROOMOLITION gesamte Hoteleinrichtung

02.07.07

Wer hat mitten in einer Stress-Phase nicht schon das ein oder andere Mal davon geträumt, einfach alles kurz und klein zu schlagen? Psychologen haben nun herausgefunden, dass diese Art der „Zerstörung“ nicht nur eine sehr befreiende Erfahrung sein kann, sondern gleichzeitig so genannte Endorphine freisetzt und Anspannungen löst. Genau nach diesem Prinzip funktioniert das von NH Hoteles patentierte ROOMOLITION und macht so in einem Aufwasch Schluss mit Stress aller Art.

Zu Beginn der geplanten Renovierungsarbeiten wird das Hotel NH Alcalá in Madrid am 3. Juli 2007 das erste internationale ROOMOLITION durchführen. Ein Team von Psychologen wählt aus allen Bewerbern 30 Personen aus, die dann in den Genuss kommen, die neue Therapie selbst auszuprobieren. Jeder bekommt einen Helm und Vorschlaghammer und kann sofort beginnen die Wände einzuschlagen, Teppiche herauszureißen und Möbel zu zertrümmern.

Nachdem dann im September die Renovierungsarbeiten im Hotel durchgeführt wurden, werden alle Teilnehmer zu einem Abendessen inklusive Übernachtung im neuen NH Alcalá eingeladen. Das Hotel wird dann in avantgardistischem Glanz erstrahlen und so den modernen Stil der Hotelkette widerspiegeln.

Bereits im Juni gab es eine Ausschreibung zur Teilnahme am ersten ROOMOLITION. Alle Bewerber mussten vorab erklären, warum gerade sie die neue Therapie benötigen. Ein Psychologenteam wählt daraus diejenigen mit dem höchsten Stress-Level, die dann am 03. Juli an der zweiten Testrunde im Hotel NH Alcalá teilnehmen dürfen. Dort wird eine Jury von Experten entscheiden, ob die Bewerber wirklich gestresst genug sind, um beim ersten ROOMOLITION in der Geschichte dabei zu sein. Es gilt einen Belastungstest und eine medizinische Untersuchung – um die Höhe des Stress-Grades zu bestimmen – und einen psychologischen Test zu bestehen. Der Schauspieler Eduardo Aldán ist Gastgeber bei der Auswahl der ersten ROOMOLITION-Männer von NH Hoteles.

Jedes “Zerstörungsteam” erhält Unterstützung im Umgang mit Geräten aller Art von einer Vielzahl an Experten, sodass ihnen nichts standhalten kann. Die Teilnehmer dürfen alles zerstören, was sie im Hotel finden können: von den Zimmern über die Bäder bis hin zu den öffentlichen Bereichen wie der Empfangshalle. Die Psychologin Laura García Agustín bestätigt: “Studien zeigen den befreienden Effekt physischer Arbeit durch die Ausschüttung von Adrenalin. Nach ein paar Schlägen ist man völlig erschöpft und dies führt zur Ausschüttung von Endorphinen, die wiederum sorgen dafür, dass wir uns viel besser fühlen“, erklärt sie weiter.

Das NH Alcalá wurde im November 1996 gegenüber dem Retiro Park, nahe dem Puerta de Alcalá, eröffnet. Die 146 Zimmer sollen nun ganz im NH typischen Stil renoviert werden. Bereits im September können dann alle ROOMOLITION-Männer eine einzigartige Nacht im neuen, avantgardistischen Hoteldesign verbringen.


NH



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung