Germanwings gratuliert ihrem 100.000 Passagier am Flughafen Zweibrücken

Der Airport in Rheinland-Pfalz ist bei Fluggästen akzeptiert und beliebt

05.07.07

Erfolgreich am Flughafen Zweibrücken. Zehn Monate nach ihrem Start an dem aufstrebenden Flughafen in Rheinland-Pfalz konnte Lufthansa-Tochter Germanwings ihren 100.000 Passagier in Zweibrücken begrüßen: Martin Erbelding war auf dem Weg zu einer Geschäftsreise nach Berlin, als er von seinem Glück erfuhr.

Peter Schmitt, Geschäftsführer des Flughafens Zweibrücken, überreichte ihm einen Gutschein für das beim Flughafen gelegene Designer Outlet Centrum, und von Germanwings-Flugkapitän Stefan Treiber gab es noch einen Fluggutschein für eine Reise mit der Günstig-Airline.

Die Flugverbindung zwischen Zweibrücken und Berlin entwickelt sich aus Sicht von Germanwings sehr gut. Mit einer kontinuierlich hohen Auslastung ist die Fluggesellschaft derzeit zwölf Mal pro Woche zwischen Zweibrücken und der Bundeshauptstadt unterwegs. Mit dem Start des Winterflugplans wird ein zusätzlicher Flug am Samstagabend eingeführt, so dass die Kapazität auf der Strecke weiter steigt. Die No Frills-Airline hatte den Betrieb ab Zweibrücken im September vergangenen Jahres aufgenommen und schon am 1. Februar 2007 den 50.000 Fluggast beglückwünschen können.

Der Airport in Rheinland-Pfalz ist laut Germanwings bei Kunden nicht nur akzeptiert, sondern auch beliebt: Eine Fluggastbefragung hatte kürzlich ergeben, dass die Passagiere neben den günstigen Angeboten besonders die hervorragende Verkehrsanbindung, die kurzen Wege und das kostenlose Parken am Airport schätzen.


GermanWings



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung