WEITERE UNTERSTÜTZUNG FÜR WIRTSCHAFTSCLUB DER REISEINDUSTRIE:

Travel Industry Club WÄHLT PROFESSOR DR. ADRIAN VON DÖRNBERG INS PRÄSIDIUM

06.07.07

Neue Impulse für den Wirtschaftsclub der deutschen Reiseindustrie. Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der Travel Industry Club Professor Dr. Adrian von Dörnberg in sein Präsidium gewählt.

Dirk Bremer, President des Travel Industry Club: „Mit Adrian von Dörnberg haben wir Mitstreiter für uns gewinnen können, der über jahrzehntelange Erfahrung in der Reiseindustrie und ein breites Netzwerk in der Branche verfügt. Wir sind überzeugt, dass Adrian von Dörnberg als ausgewiesener und anerkannter Experte einen wesentlichen Beitrag dazu leisten wird, den Travel Industry Club weiter zu entwickeln."



Dr. Adrian von Dörnberg, Professor für Allgemeine BWL und Touristik an der Hochschule Worms im Fachbereich Touristik/Verkehrswesen, war in seiner Karriere unter anderem im Vorstand der Deutschen Lufthansa AG und der EUROPÄISCHEN Reiseversicherungs AG. Er sitzt in verschiedenen Aufsichtsgremien und Beiräten von Unternehmen in der Touristikindustrie und ist unter anderem Kuratoriumsmitglied der Willy-Scharnow-Stiftung. Dr. Adrian von Dörnberg rückt in das Präsidium für das bisherige Präsidiumsmitglied Claus Fischer auf, der aus beruflichen Gründen wegen eines Auslandsaufenthaltes sein Amt nicht mehr wahrnehmen kann.



Einstimmig wiedergewählt wurde das bisherige Präsidium, das sich aus Dirk Bremer als President und Fritz Pütz als Vice President sowie Professor Dr. Christian Buer und Thomas C. Wilde zusammensetzt. Der Travel Industry Club versteht sich als - von den bestehenden Verbänden unabhängige - Netzwerk-Plattform von Führungskräften und Entscheidern in der Reiseindustrie, die durch ihr persönliches Engagement dazu beitragen möchte, die öffentliche Darstellung des Wirtschaftsbereiches „Privat- und Geschäftsreisen" zu verbessern.

TIC



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung