Etappen, Tore, Kilometer:

Das Ötztal steht vor einem Sommer der Sport-Highlights und

16.07.07

Schauen, staunen, selber strampeln: Der Ötztaler Sport-Sommer bietet den Gästen des Aqua Dome alle Möglichkeiten, Spitzensportler zu erleben oder selbst zum Held des Tages zu werden.

Nicht nur der Fußball-Bundesligist Hamburger SV absolviert sein Sommertraining in der Längenfelder Wellness-Therme, auch die Rad-Profis der Deutschland Tour machen in diesem Jahr wieder Station im Ötztal – mit der berühmt-berüchtigten Berg-Etappe zum Rettenbachferner und dem spannenden Jedermann-Rennen auf der selben Strecke. Und auch beim Aqua Dome Thermenlauf gehen wieder Profis und Hobby-Sportler an den Start – vor einer großartigen Naturkulisse.

Fußball-Fieber: Der siebenfache deutsche Meister HSV bereitet sich vom 9. bis 16. Juli 2007 auf die kommende Bundesliga-Saison vor. Trainer Huub Stevens will sein Team um Kapitän Rafael van der Vaart, den Neuzugang Mohamed Zidan, Tormann Frank Rost und den Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft Juan Pablo Sorin für einen erfolgreichen Start fit machen. Der perfekte Zustand des Längenfelder Fußballplatzes, die Annehmlichkeiten des Aqua Dome und die sportlichen Möglichkeiten der Ötztaler Bergwelt liefern dafür die besten Bedingungen. So wollen die Hamburger Fußballstars neben Training und anschließender Regeneration in der Thermen- und Saunawelt auch aus die Ötztaler Gletscherwelt erkunden. Drei Testspiele stehen auf dem Programm: Am 11. Juli 2007 gegen den polnischen Pokalsieger FC Groclin, am 14. Juli gegen eine Oberländer Auswahl und am 15. Juli gegen Besiktas Istanbul. Das Spiel wird im Sportkanal DSF live übertragen.

Lust am Laufen: Am 5. August 2007 startet dann der Aqua Dome Thermenlauf 2007 mit dem 21,1 Kilometer langen Halbmarathon als Königsdisziplin. Dieser Event hat sich in den vergangenen Jahren als einer der sportlichen Höhepunkte des Ötztaler Sommers etabliert und lockt regelmäßig internationale Top-Läufer an. Die Profis werden dabei versuchen, die Vorjahres-Siegzeit von 1:08:29 des Belgiers Rik Ceulemans zu übertreffen. Außerdem finden auch in diesem Jahre wieder ein Juniorlauf, ein Volkslauf und ein Sieben-Kilometer-Firmenlauf statt. Große Höhenunterschiede müssen auf der Genussstrecke mit Gipfelpanorama nicht bewältigt werden – die Route führt meist auf Feld- und Wiesenwegen durch das ebene Becken des Ötztals. Start und Ziel liegen direkt am Aqua Dome – das medizinische Kompetenzzentrum 4health-medalp sorgt für physiotherapeutische Betreuung. Im Anschluss an das Rennen entspannen sich die Läufer beim Badevergnügen in der Therme (weitere Infos www.thermenlauf.com).

Fit für den Ferner: Mit der Zielankunft auf 2.700 Metern Höhe feiert der Rettenbachferner eine grandiose Rückkehr in den Rennzirkus der Deutschland Tour(www.deutschlandtour.de). Das größte Radsportereignis im deutschsprachigen Raum erreicht das Ötztal am 14. August 2007. Auf 158,4 Kilometer führt die 5. Etappe der Tour vom bayerischen Sonthofen über das Tannheimertal, den Fernpass und Imst nach Sölden, und nicht nur die Insider erwarten, dass hier die Entscheidung fällt. Vorjahressieger Jens Voigt, Radprofi beim Team CSC: „Angesichts des Rettenbachferner wird es verdammt schwer, hier den Titel zu verteidigen. Man muss eine clevere Taktik haben und über sich hinauswachsen können.“

Aber auch von den drei Jedermann-Rennen der Deutschland Tour findet eins im Ötztal statt. Wie schon 2005 wird die T-Mobile Mountain Challenge am 14. August 2007 zum großen Kampf gegen den Berg. Auf dem 13 Kilometer langen Schlussanstieg zum Rettenbachferner können auch Hobbyfahrer ihre Grenzen testen und ihre Zeiten mit den Profis vergleichen. Schlecht stehen die Chancen für "Jedermann" nicht: Immerhin haben die Cracks schon 150 Kilometer hinter sich, wenn sie nach Sölden kommen.

Der Startschuss für die 6. Etappe der Deutschland Tour fällt dann am kommenden Tag vor dem Aqua Dome: 191,9 Kilometer von Längenfeld nach Kufstein. Insgesamt dauert die Deutschland Tour vom 10. bis 18. August 2007 – nach der Tour de France und dem Giro d’Italia gilt sie als drittgrößtes Radsportereignis der Welt. Hunderttausende von Fans werden das Geschehen an der Strecke und im Fernsehen verfolgen. Tour-Direktor Kai Rapp: „Wir freuen uns sehr auf die Rückkehr ins Ötztal und hoffen, dass Sportler und Tour-Tross auch in diesem Jahr eine so große Begeisterung erleben wie 2005.“

Der Aqua Dome – Tirol Therme Längenfeld bieten diesen Sommer aber nicht nur beste Voraussetzungen Spitzensport vom Feinsten zu erleben, sondern auch den idealen Rahmen für die persönliche Fitness. Noch bis 18. Oktober 2007 kann etwa das Package Laufkurs gebucht werden. Neben vier Übernachtungen im Vier-Sterne-Superior-Hotel des Aqua Dome umfasst das Arrangement auch das Lauftraining an drei Tagen, fundierte Leistungsdiagnostik, Erlebnislaufen mit Dehnungsübungen und Tipps zur richtigen Lauf- und Atemtechnik sowie einen Laufausflug mit Kräftigungsgymnastik und Koordinationstraining. Das Höhenplateau rund um Längenfeld mit über 150 Kilometern an beschilderten, erlebnisorientierten und naturnahen Lauf- und Walkingstrecken ist ein perfektes Trainings-Terrain. Außerdem werden die Gäste mit der genussvoll-gesunden Küche von Kochstar Hannes Tinnacher im Thermenhotel verwöhnt und nutzen sämtliche Highlights der faszinierenden Aqua Dome Thermen- und Saunawelt (bei Anreise sonntags, 4 Nächte inklusive Halbpension pro Person ab 670 Euro).

aqua-dome



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung