Von Hunden, Helden und Hotels

Labrador des Fairmont Copley Plaza wird zum Kinderbuch-Star -

13.07.07

Ein Hotelhund erobert die Kinderherzen: Catie Copley – Dienst habend in der Lobby des Bostoner Fairmont Copley Plaza – ist jetzt auch Hauptdarstellerin eines Bilderbuchs. Kinderbuchautorin Deborah Kovacs aus Massachusetts erzählt zu den Illustrationen von Jared T. Williams die Geschichte eines großen Tages im Leben des kleinen schwarzen Labradors.

Denn endlich konnte das hilfsbereite Tier, das seine Karriere als Blindenhund fatalerweise wegen eines Augenleidens aufgeben musste, doch noch eine echte Heldentat vollbringen.

Das Buch „Catie Copley“, publiziert vom Verlagshaus David R. Godine, ist inspiriert vom Leben der echten Catie. Wer den frischgebackenen Bilderbuch-Helden kennenlernen will, bucht das Canine Adventure Package inklusive Übernachtung, Catie-Copley-Buch, Catie-Copley-Figur und einem Spaziergang mit der Starhündin selbst – das ganze ab 285 Dollar.

Catie ist bei weitem nicht der einzige Hotelhund der Fairmont Hotels & Resorts. In diversen Domizilen der renommierten Gesellschaft gehört ein Hund zum Team. Jüngster Neuzugang ist Santol – ebenfalls ein schwarzer Labrador – im legendären Fairmont Le Château Frontenac. Wer mit ihm durchs malerische Quebec-City flanieren will, bucht das Arrangement It’s a dog’s life – ab 359 Dollar pro Nacht inklusive Buffet-Frühstück, Rendezvous mit Santol und passendem Willkommensgeschenk.

Die sozial stark engagierte Hotelgesellschaft unterstützt dabei die Arbeit verschiedener Organisationen, die Hunde für das Leben mit behinderten Kindern und Erwachsenen trainieren. So geht ein Teil des Bilderbuchpreises an die „Guide Dog Foundation for the blind“, die auch Catie Copley selbst ausgebildet hat. 25 Dollar des It’s a dog’s life-Packages fließen an die MIRA Foundation, die jährlich ohne Gebühr und staatliche Zuschüsse circa 150 Hunde trainiert: Die Ausbildung pro Tier kostet etwa 20.000 Dollar.

Wie die anderen Fairmont-Hotelhunde besitzen auch Catie und Santol eigene E-Mail-Adressen, und zwar catie.copley@fairmont.com bzw. lcf.santol@fairmont.com.

Seit einem Jahrhundert steht der Name Fairmont Hotels & Resorts für vollendete Gastlichkeit und zeitlose Eleganz in unvergleichlichem Ambiente. Das Jubiläumsjahr 2007 wird in 51 Hotels in elf Staaten gefeiert – in berühmten Schlössern, phantastisch gelegenen Lodges und modernen Hideaways. Das Portfolio von Weltklasse-Domizilen mit so legendären Häusern wie dem Fairmont Banff Springs steht vor weiteren Expansionsschritten: Schon bald werden vier historische Hotels in Kenia unter Fairmont-Flagge laufen, noch 2007 soll außerdem das New Yorker Plaza wieder eröffnet werden. Zu den Zukunftsprojekten zählen Häuser in Kairo, Abu Dhabi, Vancouver und Südafrika. Fairmont Raffles Holdings International betreibt 120 Hotels weltweit unter den Marken Fairmont, Raffles, Swissôtel und Delta sowie Eigentumsapartments unter dem Management von Fairmont Heritage Place.

fairmont.com



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung