Dreimal täglich von Münster/Osnabrück nach Stuttgart

Mit Cirrus Airlines und Lufthansa nach Baden-Württemberg

07.08.07

Ab 10. September gibt es wieder Nonstop-Flüge zwischen dem Flughafen Münster/Osnabrück und der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Die in Saarbrücken beheimatete Fluggesellschaft Cirrus Airlines, ein Partner der Deutschen Lufthansa, wird die Strecke ab diesem Zeitpunkt übernehmen.

Montags bis freitags jeweils um 06.30 Uhr, 14.30 Uhr und 18.00 Uhr starten die modernen und äußerst komfortablen Flugzeuge vom Typ Do 328 am FMO. Die Flugzeit nach Stuttgart beträgt 70 Minuten. Die Rückflüge aus Stuttgart erfolgen jeweils um 08.15 Uhr, 16.15 Uhr und 19.45 Uhr. Zusätzlich wird auch sonntags eine Verbindung um 18.00 Uhr ab FMO und um 19.45 Uhr ab Stuttgart angeboten.



Die Flüge tragen sowohl Lufthansa - als auch Cirrus Airlines-Flugnummern, so dass Reisende nun auf dieser Strecke ebenfalls am beliebten Lufthansa-Bonusprogramm Miles & More teilnehmen können. Es werden sowohl Status - als auch Prämienmeilen gutgeschrieben. Die attraktiven Flugzeiten sind optimal auf die Bedürfnisse der Geschäftsreisenden abgestimmt, die somit ihren Arbeitstag in Stuttgart flexibel gestalten können. Buchbar sind die Flüge ab sofort unter www.lufthansa.com, www.cirrus-airlines.de, www.fmo.de oder in jedem IATA-Reisebüro.



Cirrus Airlines wird ein Flugzeug am FMO stationieren und von hier aus die Crews einsetzen. Daniel Noraman, Geschäftsführer von Cirrus Airlines, sagte: „Mit unseren neuen Flügen zwischen Münster/Osnabrück und Stuttgart verbinden wir zwei dynamische Wirtschaftsregionen miteinander. Zudem sind die Städte in unserem europäischen Netzwerk vertreten. Ich bin sicher, dass die Geschäftsreisenden sowohl unser gutes Bordprodukt mit Business- und Economy-Class als auch unsere enge Partnerschaft mit der Lufthansa zu schätzen wissen. Parallel zur Aufnahme dieser Strecke wollen wir deshalb auch mit dem Flughafen über ein noch stärkeres Engagement am FMO sprechen.“



Prof. Gerd Stöwer, Geschäftsführer des Flughafens Münster/Osnabrück, betonte, dass es mit der Wiederaufnahme der Stuttgart-Verbindung gelungen sei, eine wichtige Geschäftsreisestrecke, die durch den Ausstieg der Fluggesellschaft EAE Ende Juli vakant geworden sei, nun schnell wieder zu besetzen. Stöwer: „Wir freuen uns, dass wir mit Cirrus Airlines eine renommierte Qualitätsfluggesellschaft, die an der Seite der Deutschen Lufthansa fliegt, für den FMO gewonnen haben.“ Auch für den Flughafenstandort sei die Entscheidung ausgesprochen positiv, da Cirrus Airlines ein Flugzeug am FMO stationieren werde. „Das schafft nicht nur neue Arbeitsplätze an unserem Flughafen“, so Stöwer, sondern sei auch für weitere Entwicklungsperspektiven eine hervorragende Grundlage. Neben Lufthansa verfüge Cirrus Airlines auch über exzellente Beziehungen zu anderen großen europäischen Fluggesellschaften.


cirrus-airlines



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung