Name für Delfinbaby gesucht

Reisebüro mit kreativstem Vorschlag gewinnt Aktionstag und Patenschaft

04.08.07

Das Kleine braucht dringend einen Namen: Sechs Monate ist das Delfinbaby alt und schwimmt noch namenlos vor der West-Küste Australiens durch den Pazifik. TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter hat im Rahmen der Initiative „Year of the Dolphin“ die Patenschaft für den Babysäuger übernommen und ruft seine Reisebüros jetzt auf, ihm einen Namen zu geben.

Dabei ist wichtig, dass dieser möglichst geschlechtsneutral ist, denn ob der kleine Delfin männlich oder weiblich ist, kann erst im Alter von zwei Jahren ein-deutig bestimmt werden. Experten von Bunbury Dolphin Discovery, einem australischem Zentrum zum Schutz der Delfine, stellen die schönsten Einsendungen zusammen. Aus dieser Liste wird schließlich der Namensgeber ausgelost.

Das Sieger-Reisebüro gewinnt neben einer einjährigen Patenschaft für das Delfinbaby, auch einen West-Australien Aktionstag in seinen Verkaufsräumen. Dieser wird von TUI und dem Fremdenverkehrsamt West-Australiens gesponsert und von einer professionellen Eventagentur organisiert. Der Aktionstag umfasst neben einem Quiz mit Delfin-Diplom für Kinder, auch die Verleihung der Patenschaftsurkunde sowie die Verlosung einer Reise an die australische Westküste. Dort können die Kunden dann auch den frei lebenden Delfin-nachwuchs von weitem bewundern. Die Vorschläge können bis zum 31. August per E-Mail an vkf@tui.de geschickt werden. Die Gewinneragentur wird dann ab Mitte September bekannt gegeben.

Newsletter abonnieren | Diesen Artikel ausdrucken | Diese Meldung jetzt im Forum diskutieren >>>

Kontakt:
tui.com

tui



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung