BANYAN TREE VERKÜNDET NEUE CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY INITIATIVEN

Die in Singapur ansässige Banyan Tree Holdings Limited, einer der weltweit führenden Betreiber von Premium Resorts, Hotels und Spas, hat zwei neue Initiativen im Bereich Corporate Social Responsibilty (CRS) gestartet. Damit unterstreicht die Unterneh

06.08.07

In Übereinstimmung mit Banyan Trees Philosophie, „die Umwelt einzubeziehen und der einheimischen Bevölkerung Verantwortung zu übertragen“, stützen diese Strategien das Engagement der Gruppe, ein führender Praktiker von Corporate Social Responsibilty innerhalb der Tourismusbranche zu sein. Die neuen Initiativen umfassen folgende Projekte:

Greening Communities: Eine Initiative zur Förderung der Unternehmensbemühungen CO2-Neutralität zu erzielen.
Seedlings: Ein Dreiphasen-Gemeinschaftshilfsprogramm, das es der Unternehmensgruppe ermöglicht, Vermittler von sozialer und ökonomischer Entwicklung zu sein.

Greening Communities:

Zur Realisierung der ökologischen Philosophie Banyan Trees nimmt die Unternehmensgruppe mit Sitz in Singapur ihre Verpflichtung ernst, Lösungen zur globalen Reduzierung des CO2-Ausstoßes zu erzielen. In den folgenden zehn Jahren plant das Unternehmen, innerhalb jeder Kommune der Banyan Tree Hotels & Resorts in Phuket, Bangkok, Lijiang, Ringha sowie Bintan, auf den Seychellen und Malediven je 2.000 Bäume pro Jahr zu pflanzen. Das Programm wird zudem weitere Destinationen umschließen, da die Banyan Tree Gruppe in 2007/2008 weiter expandieren wird.

Ms Claire Chiang, Managing Director Operations Banyan Tree Holdings and Chairperson of Banyan Tree Group CSR Committee, kommentiert: „Bereits seit der Eröffnung unseres ersten Resorts in Phuket 1994 engagieren wir uns für die Entwicklung und das Wohlsein der lokalen Kommunen“.

Die Greening Communities Initiative bemüht sich, eine bedeutende Menge CO2-Emissionen zu vermeiden, die durch das Unternehmen verursacht werden. Darüber hinaus fördert das Unternehmen das Bewusstsein für die Klimaänderung innerhalb des jeweiligen Lebensraumes. Banyan Tree überwacht zurzeit seinen genauen CO2-Ausstoß, um die Schlüsselbereiche für vermehrte Aufmerksamkeit und weitere Aktivitäten zu definieren. Sobald abgeschlossen, beauftragt das Unternehmen einen externern Experten, der die Analyse überprüfen und komplettieren soll.

Banyan Tree Lijiang, Banyan Tree Bangkok, Banyan Tree Bintan und Banyan Tree Maldives Vabbinfaru haben bereits die Verantwortlichkeiten zu den „10-jährigen Greening Communities“ übernommen und vor Ort mit der Umsetzung begonnen.

Chiang fügt hinzu: „Wir sind realistisch und uns der Herausforderung bewusst, wie schwierig es gerade als Hotelgruppe sein wird, CO2- Neutralität zu erreichen. Als wir den Auswertungs-Prozess begonnen hatten, bemerkten wir, dass die offensichtlichsten Initiativen nicht immer die wirkungsvollsten sind. Wir möchten sicherstellen, wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen, die nicht nur einfach von unseren Gästen unterstützt werden können. Vielmehr möchten wir einen positiven, signifikanten Einfluss auf die Reduktion unseres CO2-Ausstoßes nehmen“.



Seedlings:

„Seedlings“ ist ein Programm mit dem Ziel, Kindern Möglichkeiten und Unterstützung anzubieten, um sie vor der Gefahr der gesellschaftlichen Ausgrenzung zu bewahren. Diese weltweit durchgeführte Initiative teilt sich in drei Phasen: Coaching, Stipendien sowie Praktika. Sie soll Kindern zu Motivation, Ausbildung und späterer erfolgreicher Erwerbstätigkeit und gesellschaftlicher Integration verhelfen.



Die erste Phase des Programms mobilisiert Angestellte der Banyan Tree Gruppe, Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zu motivieren, sich beruflich und gesellschaftlich zu etablieren. Um die Jugendlichen professionell und effektiv anleiten zu können, erhalten die Angestellten ein spezifisches Trainings-Programm, das von der University of Wales entwickelt wurde und bereits in mehr als fünf Ländern erfolgreich praktiziert wird.

Um die Kosten von Schulgebühren zu decken, unterstützt Banyan Tree in Phase Zwei bedürftige Kinder mit Stipendien, die es sich finanziell sonst nicht leisten könnten, ihre schulische Ausbildung zu beenden. In Phase Drei ermöglichen Praktika wertvolle Arbeitserfahrungen und bieten den Jugendlichen Beschäftigungs-Optionen nach Beendigung der Schule. Die Praktika werden in allen Bereichen der Resorts angeboten: Housekeeping, Service & Gastronomie, Haustechnik, Kundendienst, Marketing, Reservierung sowie Materialverwaltung, Sicherheit oder Landschaftsarchitektur.





Einen Unterschied machen

Seit seiner Gründung strebt Banyan Tree an, den Klimaerhalt sowie die

ökonomische Nachhaltigkeit vor Ort zu unterstützen. Die neuen Projekte sind duale Initiativen, die positiven Einfluss auf lokale und globale Öko- und Gesellschaftssysteme der jeweiligen Kommunen nehmen. Während unterschiedliche Bedürfnisse und Probleme bestehen können, sind es universelle Notwendigkeiten, die jeweilige gesellschaftliche Entwicklung in punkto Klimawandel zu sensibilisieren und zu beeinflussen.

Banyan Tree begreift sich nicht nur als führender Praktiker von Corporate Social Responsibilty Programmen innerhalb seiner Branche, sondern auch als verantwortliches Weltunternehmen das Grundwerte lebt und umsetzt.

Chiang kommentiert abschließend: „ Wir haben immer sichergestellt, dass der Erhalt und die Verbesserung unseres natürlichen und sozialen Klimas das Kernstück unseres Geschäfts bilden. Wir versuchen heute, diese unternehmerische Entschlossenheit weiter auszubauen. Um einen realen Effekt auf wachsende Umweltprobleme zu haben, müssen wir ein offenes Diskussions-Forum herstellen, das Ideen und Best Practice teilt“.



Banyan Tree Hotels & Resorts
Banyan Tree bietet eine intime Atmosphäre mit einer eigenen Mischung aus Romantik und asiatischer Sinnlichkeit. Nach der Banyan Tree-Philosophie ist jedes Hotel, Resort oder Spa sowie jede Galerie eine Stätte der Wiederbelebung von Körper, Geist und Seele und somit eine Oase für die Sinne.



Banyan Tree Hotels & Resorts sind vertreten in Phuket, Thailand (1994), Vabbinfaru, Malediven (1995), Madivaru, Malediven (2007), Bintan, Indonesien (1995), Bangkok, Thailand (2002), Seychellen (2002), Ringha (2005) und Lijiang (2006) in China sowie in Al Areen, Bahrain (2007). Das Flagship Resort Banyan Tree Phuket war das erste Resort, in dem das Tropical Garden Spa-Konzept eingeführt wurde.



Angsana Resorts & Spa
Die Angsana Resorts & Spa Group ist das im Jahr 2000 gegründete Tochterunternehmen von Banyan Tree. Die Angsana Resorts, inspiriert vom exotischen Angsana Baum, bekannt für seine prächtige Krone aus goldgelben Blüten, definieren sich als moderne, trendige und dynamische Oasen für alle, die einen spontanen Lebensstil und den Genuss des Momentums schätzen.



Angsana Resorts finden Reisende in Bintan, Indonesien (2000), Great Barrier Reef, Australien (2000), Bangalore, Indien (2001), Ihuru, (2001) und Velavaru (2006), Malediven.



Seit 2003 gehört auch Colours of Angsana zur Banyan Tree Gruppe. Die Gruppe von Boutique-Hotels spricht kulturell interessierte Reisende an und solche, die das „sanfte“ Abenteurer schätzen. Colours of Angsana ist mit Hotels in Shangri-La, China, Giritale, Sri Lanka und Luang Prabang, Laos vertreten.

Die Banyan Tree Hotels & Resorts Group mit Hauptsitz in Singapur betreibt mittlerweile 21 Resorts, 58 Spas, 69 Galerien und zwei Golfparks.


Banyan Tree



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung