SunExpress: Kräftiger Schub

Im ersten Halbjahr 1,3 Millionen Passagiere befördert – Ein Plus von 36 Prozent

08.08.07

SunExpress, Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines, befindet sich in einer starken Aufschwungphase: Nachdem die deutsch-türkische Luftverkehrsgesellschaft mit Heimatbasen in Antalya und Izmir bereits im vorigen Jahr kräftig wuchs, konnte sie auch im ersten Halbjahr 2007 erneut deutlich expandieren. Mit 1,3 Millionen Passagieren in den Monaten Januar bis Juni beförderte SunExpress gegenüber dem Vorjahreszeitraum 36 Prozent mehr Gäste.

„Das Wachstum wird insbesondere getragen von der vor zwei Jahren eröffneten neuen Drehscheibe Izmir an der Westküste der Türkei, während Antalya an der Türkischen Riviera mit seinem generell hohen Passagieraufkommen leicht zulegen konnte. Insbesondere die neuen Inlandsverbindungen, die wir ab Izmir zu neun Städten Kleinasiens anbieten, gaben unserem Unternehmen kräftigen geschäftlichen Schub“, sagte Paul Schwaiger, Geschäftsführer von SunExpress. Gut entwickelte sich auch der Einzelverkauf von Tickets sowohl an Urlauber als auch an ethnische Gruppen und Geschäftsreisende. Schwaiger: „Mit diesen guten Halbjahresergebnissen festigt SunExpress in Antalya und Izmir seine führende Marktposition“.



SunExpress rechnet mit einer anhaltend guten Reisesaison 2007 für die Türkei und will in diesem Jahr mit seinen 14 Flugzeugen der Muster B 737-800 und B 757-200 erstmals drei Millionen Passagiere befördern, nach 2,3 Millionen Fluggästen im Jahr 2006. Die Airline verfügt im Sommerflugplan über mehr als 90 Flüge pro Woche ab Deutschland in die Türkei und kommt somit der wachsenden Nachfrage von Touristen, Geschäftsreisenden und ethnischen Gruppen nach, die schnelle und bequeme Nonstop-Flüge in die Türkei wünschen. SunExpress fliegt im Sommer 20 Airports im deutschsprachigen Raum an.

sunexpress



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung