Zertifikat für hohe Wartungsstandards:

Europäische Agentur für Luftsicherheit zeichnet SriLankan Engineering aus

08.08.07

Auszeichnung für höchsten Standard bei Flugzeug-Instandhaltung: Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat SriLankan Engineering, die Abteilung Luftfahrzeugtechnik von SriLankan Airlines, die angesehene Industrienorm EASA 145 verliehen.

Mit dieser Auszeichnung hat die EASA die außerordentliche Professionalität der SriLankan Flugzeugtechniker gewürdigt. Der Zertifizierung gingen mehrere, strenge Prüfungen durch die EASA Inspektoren voraus, die sich von der erstklassigen Arbeit der Ingenieure überzeugen konnten.

Peter Hill, CEO SriLankan Airlines: „Das Zertifikat ist ein Meilenstein in der Geschichte von SriLankan Airlines. EASA 145 ist ein international anerkannter Standard für Flugzeugwartung und er beweist der gesamten Luftfahrtindustrie unsere Kompetenz in Sachen Ingenieurwesen, ein Gebiet, auf dem wir uns schon seit langer Zeit sehr selbstbewusst behaupten.“ SriLankan Engineering bewirbt sich gerade um eine weitere Zertifizierung, die EASA 147, für seine Technical Training School, die umfassende Schulungen für Piloten und Ingenieuren sowie Studenten anbietet.

SriLankan Engineering, der technische Arm von SriLankan Airlines, vertreibt seine Fähigkeiten auf diesem Gebiet auch aktiv an andere Fluggesellschaften. Die Auszeichnung durch die EASA stärkt das Profil der Airline gegenüber jetzigen und zukünftigen Kunden, unter denen sich Fluggesellschaft aus ganz Asien und Europa befinden. SriLankan Engineering kann die Wartungsarbeiten zu einem wesentlich kosteneffizienteren Preis anbieten als Fluggesellschaften aus Europa oder dem Mittleren Osten.

Die Auszeichnung durch die EASA ist bereits der zweite Preis dieses Jahr für SriLankan Engineering nach dem Titel „Weltweit effizientester Betreiber des Airbus A 330 in der Kategorie Kleine Flotte“, verliehen von Airbus Industries. SriLankan Engineering verfügt über enorme Erfahrung mit den Airbus-Jets, da die SriLankan Flotte eine reine Airbus-Flotte ist.

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) reguliert die Wartungsstandards und Flugzeugzertifizierungen aller europäischen Airlines. Auch außereuropäische Fluggesellschaften operieren mit EASA Standards, wenn die Flugzeuge von einer europäischen Flugzeug-Leasingfirma gemietet sind.

Von Deutschland aus fliegt SriLankan mit dem Airbus A330 und dem Airbus A340 vier Mal wöchentlich direkt von Frankfurt zum Drehkreuz Colombo. Neben Sri Lanka und Indien offeriert die mehrfach ausgezeichnete Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen auf die Malediven, Thailand und in Richtung Fernost. Dreimal wöchentlich verbindet SriLankan Colombo mit dem beliebten indischen Badeort Goa. Damit fliegt SriLankan zu zehn Destinationen in Indien und ist mit fast hundert wöchentlichen Flügen die größte ausländische Fluggesellschaft auf den indischen Subkontinent. Inzwischen bedient SriLankan 51 Destinationen in 28 Ländern. Hinzu kommen wöchentlich 35 Codeshare-Flüge mit ihrem Partner Emirates ab Frankfurt, München und Düsseldorf über Dubai.

srilankan



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung