Silversea kauft Expeditionsschiff „World Discoverer“

Kapazitätserweiterung ermöglicht Luxus-Reisen auch in die Antarktis

27.09.07

Silversea Cruises Ltd, die Muttergesellschaft der Silversea Cruises Group Ltd., hat das Expeditionsschiff World Discoverer gekauft. Das Schiff wurde in diesen Tagen in Singapur an Silversea übergeben. „Wir sind glücklich über diesen Kauf, denn damit sind wir in der Lage, auch Luxusreisen mit echtem Expeditionscharakter anzubieten“, sagte Manfredi Lefebvre, der Chairman von Silversea.

„Wir haben dieses spezielle Marktsegment schon eine ganze Zeit lang untersucht – und als wir die Chance erhielten, die World Discoverer zu übernehmen, haben wir nicht lange gezögert und binnen weniger Tage entschieden. Wir sind überzeugt, dass Expeditionsreisen ganz hervorragend mit unserem Luxusprodukt kombinierbar sind. Mit der World Discoverer erweitern wir unsere Flotte dann auf fünf Schiffe und können somit auch unseren Fahrplan in aller Welt ausbauen.“



Amerigo Perasso, Silverseas President, fügt hinzu: „Wir werden die Details unseres neuen Engagement mit der World Discoverer in einigen Wochen bekannt geben. Doch wir können schon heute sagen, dass die geplanten Umbauarbeiten das gesamte Schiff umfassen werden. Dazu zählt insbesondere die Neugestaltung der Suiten und der öffentlichen Bereiche nach den hohen Standards wie sie die Gäste von Silvesea gewohnt sind. Wir werden das Interieur drastisch verbessern und teilweise gänzlich überarbeiten und dabei genau auf die Ästhetik achten, die alle Silversea-Schiffe umgibt. Die Besonderheiten, wie sie für Expeditionskreuzfahrten wichtig sind, spielen dabei freilich auch eine wichtige Rolle. Silversea bietet mit diesem Schiff den perfekten Mix aus exotischen Destinationen und innovativen Landprogrammen. Es macht viel Sinn, unser Unternehmen durch ein Expeditionsschiff zu vergrößern, mit dem wir abseits der viel bereisten Pfade um die Welt fahren können. Die World Discoverer soll in jeder Hinsicht das beste Schiff im Markt für Expeditionsreisen werden.“



Nach den Umbauarbeiten wird die World Discoverer rund 140 Passagiere aufnehmen können, alle in Suiten mit Blick aufs Meer. Zum Angebot an Bord gehören auch Owners Suites, einige Grand Suites und zwölf weitere Großsuiten im Stil der Silver Suites, deren genaue Standards sich an dem orientieren, was Silversea auf den existierenden Schiffen vorgibt. In jedem Fall wird auch auf diesem Expeditionsschiff die private, angenehme Atmosphäre vorherrschen, die Silversea auszeichnet.



Die Gäste finden auf der World Discoverer Einrichtungen vor, die sie von größeren Schiffen her kennen. Dazu zählt ein Hauptrestaurant mit nur einer Tischzeit und frei wählbarer Essenszeit, ein weiteres als kulinarische Alternative, eine Bücherei mit Desktopcomputern und Internet. Außerdem gibt es eine Boutique, Schönheitsfarm, Fitness Center, Sauna und Whirlpools. Das Schiff hat verschiedene Bars für musikalische Unterhaltung und eine Cigarlounge, wie man diese auf anderen Silversea-Schiffen vorfindet.



Die World Discoverer hat modernste Satellitenkommunikation mit drahtlosem Internetzugang für private Laptops, auch um Emails zu empfangen und zu senden. Handys werden auch an Bord funktionieren, wenn sich das Schiff Meilen entfernt von der Küste befindet. In allen Suiten werden Flachbildschirme installiert.



106 Mann Besatzung, eisverstärkter Rumpf

Die Anzahl von 106 Besatzungsmitgliedern garantiert den hohen Servicestandard, den Silversea zum Beispiel auch auf der Silver Cloud und der Silver Wind gewährt.



Das 6.072 BRT große Schiff hat einen verstärkten Rumpf und ist in der höchsten Eisklasse (1A) des Lloyds-Registers eingetragen. Es kann ohne zusätzliche nautische Besatzung auch in abgelegendsten Regionen, etwa in der Antarktis, fahren.



Bereits zum Anfang des Jahres hat das Unternehmen den Bau eines 36.000 BRT großen Schiffs für 540 Passagiere bekannt geben, das ebenfalls im Luxusmarkt positioniert sein wird. Die renommierte italienische Werft Fincantieri wird das Schiff im vierten Quartal 2009 ausliefern. Außerdem wurde ein Optionsvertrag für ein Schwesterschiff geschlossen.



Silversea Cruises gilt als innovative Reederei im Segment des Luxusmarktes mit herausragenden Angeboten für seine Gäste auf den vier eleganten, äußerst komfortablen Schiffen Silver Cloud, Silver Wind, Silver Shadow und Silver Whisper. Mehrfach wurde die Reederei weltweit ausgezeichnet. So erhielt sie 2007 den „Five Star Diamond Award“ der American Academy of Hospitality Society, das „5-Sterne-Ranking“ im Berlitz Complete Guide to Cruising and Cruise Ships (2006), den Preis als „Number One Small Ship Line in the Readers Chloice“ der Zeitschrift „Condé Nast Traveller“ (2007), die „Five Anchors“ für Gastronomie und Service des deutschen Kreuzfahrt Guides (2007), „Best Small Cruise Line“ des australischen Luxury Travel Magazins (2007) und die Auszeichnung „Best Luxury Cruise Operator“, vergeben durch Asia´s Travel Weekly (2007).

silverseacruises



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung