SriLankan baut Streckennetz im Trendmarkt Indien aus:

Fluggesellschaft fliegt mit Coimbatore jetzt elf Ziele in Indien an

07.11.07

SriLankan Airlines treibt ihre Expansion auf dem indischen Subkontinent zielstrebig weiter voran: Ab 29. Oktober 2007 fliegt die Linienfluggesellschaft die südindische Textilmetropole Coimbatore an und bedient damit jetzt elf Destinationen in ganz Indien mit über 100 wöchentlichen Flügen ab Colombo.

Coimbatore, auch das „Manchester Indiens“ genannt, liegt im Bundesstaat Tamil Nadu, gleich an der Grenze zur Küstenprovinz Kerala (wörtlich übersetzt: Land der Kokospalmen) – eine Region, die immer stärker zum Tourismusmagneten wird. Coimbatore gilt als Drehscheibe für Reisende aus dem Osten Keralas auf dem Weg in den Nahen und Fernen Osten sowie nach Südostasien. Die zweitgrößte Metropole des indischen Bundesstaats Tamil Nadu ist nur 70 Minuten Flugzeit von Colombo entfernt.

SriLankan bedient die neue Verbindung vier Mal pro Woche mit dem Airbus A320, und zwar montags, dienstags, freitags und samstags. Mit den Zielen Trivandrum, Kozhikode und Kochi fliegt die Airline bereits drei große Städte im Bundesstaat Kerala an. Tamil Nadu ist über die Flughäfen in Chennai (Madras) und Trichy ans Streckennetz angebunden.

„SriLankan Airlines hat Colombo als Drehkreuz nach Indien ausgebaut und wir verstärken ständig unser Streckennetz. Wir sind stolz, dass Coimbatore jetzt dazugekommen ist“, betont Peter Hill, Vorstandsvorsitzender von SriLankan. Manoj Gunawardena, Head of Worldwide Passenger Sales, ist überzeugt, dass der Ausbau vor allem von Geschäftsreisenden und Pendlern, aber auch von Touristen sehr begrüßt wird.

Von Deutschland aus fliegt SriLankan mit dem Airbus A330 und dem Airbus A340 vier Mal wöchentlich direkt von Frankfurt zum Drehkreuz Colombo. Neben Sri Lanka und Indien offeriert die mehrfach ausgezeichnete Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen auf die Malediven, Thailand und in Richtung Fernost. Dreimal wöchentlich verbindet SriLankan Colombo mit dem beliebten indischen Badeort Goa. Damit fliegt SriLankan zu elf Destinationen in Indien. Sie ist mit über hundert wöchentlichen Flügen die größte ausländische Fluggesellschaft auf den indischen Subkontinent. Inzwischen bedient SriLankan 52 Destinationen in 28 Ländern. Hinzu kommen wöchentlich 35 Codeshare-Flüge mit ihrem Partner Emirates ab Frankfurt, München und Düsseldorf über Dubai.




SriLanken



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung