Grösste Flugzeugbestellung in der zivilen Luftfahrt:

Emirates bestellt 143 Grossraumflugzeuge auf der Dubai Airshow

16.11.07

Bislang größte Flugzeugbestellung in der zivilen Luftfahrt: Im Rahmen der 10. Dubai Airshow unterzeichnete Emirates am 11. November 2007 die Bestellung von 120 Jets vom Typ Airbus A350, 11 Jets vom Typ Airbus A380 sowie 12 Jets vom Typ Boeing 777-300ER. Das Auftragsvolumen beträgt über 34,9 Milliarden US Dollar nach Listenpreisen.

Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive von Emirates unterzeichnete in Dubai Verträge mit Tom Enders, President und CEO von Airbus sowie Lee Monson, Vice President Middle East and Africa Sales, Boeing Commercial Airplanes. Der Vertrag mit Airbus beinhaltet eine Festbestellung von 50 Jets des Typs A350-900, 20 Flugzeuge vom Typ A350-1000 sowie eine Option auf 50 weitere A350-900-Jets. Der erste A350 wird im Jahre 2014 ausgeliefert. Die Fluggesellschaft bestätigte zudem die Bestellung der acht Airbus A380-Jets, für welche Anfang des Jahres einen Kaufabsichtserklärung ausgesprochen wurde. Eine zusätzliche Festbestellung von drei weiteren Superjumbos erhöht die Anzahl an festbestellten A380 auf 58.

Die Vereinbarung mit Boeing umfasst zwölf festbestellte Langstreckenjets vom Typ B777-300ER zum Listenpreis von 3,2 Milliarden US Dollar. Mit insgesamt 57 bestellten Boeing 777-Jets wird Emirates in den kommenden Jahren der weltweit größte Betreiber dieses Flugzeugtyps sein.

Sheikh Ahmed unterschrieb zusätzlich Vereinbarungen mit Rolls Roycs über die Trent XWB Triebwerke für die neuen A350-Jets, mit Engine Alliance über GP7200 Triebwerke für die zusätzlichen A380-Jets sowie mit GE Aviation über GE90 Triebwerke für die 777-300ERs-Jets.

Das am Sonntag in Dubai verkündete Auftragsvolumen an festbestellten Flugzeugen und Triebwerken beläuft sich auf 23,4 Milliarden US Dollar bzw. 34,9 Milliarden US Dollar inklusive der 50 Optionen. Dies ist die bislang weltweit größte Einzelbestellung einer Fluggesellschaft in der zivilen Luftfahrt. Aktuell hält Emirates eine Bestellung über die Auslieferung von insgesamt 246 Großraumflugzeugen und einem Gesamtwert von über 60 Milliarden US Dollar aufrecht.

Emirates ist eine der am stärksten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Bis zum Jahre 2010 wird die Airline über 100 Destinationen bedienen und die Flotte der Gesellschaft wird von derzeit 111 auf über 150 Maschinen anwachsen. Mit 58 festbestellten Jets vom Typ Airbus A380 ist sie der größte Kunde des neuen Superjumbos. Emirates ist eine der profitabelsten Airlines und gehört zu den 20 größten Fluggesellschaften der Welt. Das Streckennetz der vielfach ausgezeichneten Fluggesellschaft umfasst 97 Destinationen in 61 Ländern.

Emirates fliegt seit 20 Jahren ab Deutschland bietet täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf und eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an. Zusätzlich fliegt Emirates täglich nonstop von Hamburg nach New York.

emirates



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung