Seiser Alm feiert Auftakt zu einer abwechslungsreichen Wintersaison mit erstklassigem Angebot:

bei der „Dolomiti Super Premiere“ gibt es Skiurlaubstage geschenkt

20.11.07

Die Liftanlagen der größten Hochalm Europas beginnen sich am 06. Dezember wieder zu drehen. Zur feierlichen Saisoneröffnung gibt es anstatt einem großen Fest ein großartiges Angebot: jeden vierten Urlaubstag bekommen Gäste gratis.

Als eine der schneesichersten Regionen Südtirols, mit dennoch 300 Sonnentagen und einem breiten Angebot an Aktivitäten auf und abseits der Piste, bietet die Seiser Alm perfekte Bedingungen für einen Winterurlaub.

Das Angebot „Dolomiti Super Premiere“ gilt vom 06. bis zum 22. Dezember: hier gibt es ab einem 4-tägigen Skiurlaub mindestens ein Skiurlaubstag geschenkt: - Skipass und Unterkunft. Bei 8 Tagen gibt es sogar 2 Tage gratis. Das Angebot gilt für alle Familienmitglieder. Für den Erhalt der Ermäßigungen müssen Gäste den Gutschein in ihrem Hotel oder ihrer Pension anfordern – Verfügbarkeit und Preisangebot wird dann individuell für den Gast erstellt. Die teilnehmenden Unterkünfte rund um die Seiser Alm findet man unter www.seiseralm.it. Das Angebot enthält auch Preisvergünstigungen bei Skischulen und Skiverleihern – hier bekommen Gäste einen Nachlass von 20%.

Die Wintersaison auf der Seiser Alm wird bunt. Zahlreiche Events locken auf die größte Hochalm Europas:

- Am 09. Dezember findet auf der Piste beim „Goldknopf“ das Highspeed Race statt. Es gilt den Weltrekord des schnellsten Mannes der Welt auf Skiern, Simone Origone, zu brechen.
- Vom 07. bis 12. und vom 14. bis 16. Dezember lädt die Kastelruther Weihnacht zum Besuch ein. Zum ersten Mal lüften die Einheimischen dieses Jahr das Geheimnis ihrer Weihnachtsbräuche: wie kocht man original Südtiroler Glühwein oder wie backt man Kastelruther Krapfen.
- Am dritten Wochenende im Dezember geben die Kastelruther Spatzen in ihrer Heimat ein Adventskonzert. Begleitet von Chören aus der Region, stimmen die Könige der Volksmusik ihre Zuschauer auf die stille Zeit des Jahres ein.
- Mit einem rauschenden Boarder-Fest wird vom vom 29. bis 31. Dezember die Eröffnung der Wintersaison im King Laurin-Snowboardpark gefeiert.
- Am 23. Januar 2008 findet zum zweiten Mal die Südtirol Moonlight Classic auf der Seiser Alm statt. Bei dieser Langlauf-Marathon-Nacht wetteifern wieder Athleten und Hobbyläufer aus Italien, Deutschland, Tschechien, Polen, Russland, Norwegen und Schweden um den Sieg. Mehr Infos dazu gibt es unter www.moonlightmarathon.info.
- Vom 27.Januar bis zum 03. Februar wird auf Europas größter Hochalm geswingt: beim Swing on Snow-Festival bieten Bands aus Südtirol, Deutschland und der Schweiz Swing von traditionell bis experimentell. Morgens auf den Skipisten, mittags in den Skihütten, nachmittags in den Après-Ski-Lokalen und nach 22 Uhr bei den After-Hour-Konzerten in den Lokalen zu Füßen des Schlern.

Die größte Hochalm Europas bietet eine breite Palette an Aktivitäten im Schnee, die alle vom gleichen Punkt aus gestartet werden können: Ob Alpinskifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln, Pferdeschlittenfahrten, oder Schneeschuhwandern – all diese Aktivitäten können an der Bergstation der Seiser Alm Bahn begonnen werden.
Alpin-Skifahrer vergnügen sich auf der größten Hochalm Europas auf 60 Pistenkilometern. Das Spektrum der 30 Pisten reicht von leicht bis schwer. Im King Laurin Park können Boarder sich auf der Halfpipe, den Rails, Kickers oder Boxen austoben. Für Langläufer werden 60 Pistenkilometer gespurt. Auch hier reicht das Spektrum der Pisten von leicht bis schwer. Das Langlaufen auf der Seiser Alm ist kostenlos. Wanderern stehen 30 Kilometer Winterwanderwege zur Verfügung. Diese führen zu den schönsten Aussichtsplätzen, besten Hütten und bieten Dolomitenpanorama pur. Rund um die Seiser Alm gibt es sieben Rodelpisten mit insgesamt 18 km. Die längste Bahn – der Dialer – ist 3,5 Kilometer lang.
Die Seiser Alm ist Teil des größten Skikarussells der Welt: dem Dolomiti Superski. Gäste können zwischen dem Dolomiti-Superski-Pass, mit dem man in allen teilnehmenden Talschaften fahren kann, und dem Talschafts-Skipass – dem Gröden-Seiser Alm-Pass – wählen. Der Dolomiti Super Ski-Pass kostet für Erwachsene 34 Euro am Tag, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 24 Euro. Der Tagespass für Gröden-Seiser Alm kostet 31 Euro für Erwachsene und 22 Euro für Kinder und Jugendliche.

Hintergrundinformation:
Die Seiser Alm ist mit 52 Quadratkilometern die größte Almfläche Europas. Zwischen sonnigen 900 und 2300 Metern Höhe findet sich am nördlichen Eingangstor der Dolomiten eine der faszinierendsten Natur- und Kulturlandschaften. Oberhalb der Orte Kastelruth, Seis, und Völs, eingerahmt von den Dolomiten-Gipfeln des Schlern, und verwöhnt von jährlich 300 Sonnentagen, ist sie ein ideales Ziel für Winter- und Sommer-Sportler, Ruhesuchende und Genießer.

seiseralm



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung