SAS verdoppelt Anzahl der Flüge nach Moskau

Zu Beginn des Sommerflugplans am 30. März 2008 nimmt SAS Scandinavian Airlines eine zusätzliche Verbindung von Kopenhagen nach Moskau auf. Der neue Flug ist sechsmal wöchentlich geplant und ergänzt somit das bereits vorhandene Angebot

04.12.07

Ab dem 30. März 2008 startet der zusätzliche SAS-Flug von Sonntag bis Freitag jeweils um 14:40 Uhr in Kopenhagen und landet 2 Stunden und 30 Minuten später um 19:10 Uhr Ortszeit in Moskau. Der Rückflug von der russischen Hauptstadt erfolgt am Abend um 20:10 Uhr und erreicht Kopenhagen um 20:45 Uhr Ortszeit.

"Aufgrund der erhöhten Nachfrage unserer Kunden werden wir zum Sommerflugplan 2008 eine weitere Verbindung zwischen Kopenhagen und Moskau aufnehmen. Dies ist Bestandteil der strategischen Ausrichtung von SAS auf Ost- und Nordeuropa. Die zusätzliche Frequenz bietet sowohl Geschäfts- als auch Privatreisenden ein breiteres Angebot", so Susanne Larsen, Präsidentin von SAS Dänemark.

Passagiere aus dem deutschen Markt profitieren flächendeckend von hervorragenden Anschlussverbindungen. Insbesondere von Hamburg, Nürnberg und Stuttgart aus ist der neue Flug aufgrund der kurzen Transferzeit in Kopenhagen attraktiv. Geflogen wird die Strecke von einem Airbus A319, der Platz für bis zu 141 Passagiere bietet.

Die neue Verbindung ergänzt die bereits bestehende tägliche SAS-Frequenz mit Abflug in Kopenhagen um 10:20 Uhr und in Moskau um 15:45 Uhr optimal. Das Angebot erhöht sich somit von bisher sieben wöchentlichen Flügen auf insgesamt 13 Verbindungen pro Woche.

SAS bietet im Verkehr nach Skandinavien täglich mehrere Nonstop-Flüge nach Kopenhagen, Stockholm, Göteborg bereits ab EUR 60, nach Oslo bereits ab 80 EUR inkl. aller Steuern und Gebühren. SAS-Abflughäfen in Deutschland sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart.

SAS



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung