Abrahamische Feier am Flughafen Frankfurt

Die interreligiöse Feier am Frankfurter Flughafen erfreut sich mittlerweile schon einer langjährigen Tradition.

06.12.07

Frankfurt - Zum ersten Mal können auch Besucher teilnehmen, die nicht als Passagiere am Flughafen unterwegs sind. Die Feier findet statt am 13. Dezember um 17 Uhr im Airport Forum (Übergang zwischen Terminal 1, Halle A/B, und dem Fernbahnhof).

Unter dem Motto "Frieden - Salam - Shalom" begrüßen Pfarrerin Ulrike Johanns, Pater Werner Bock, Rabbiner Menachem Halevi Klein und Imam Bekir Alboga die Teilnehmer. Als Repräsentant der Fraport AG wird Arbeitsdirektor Herbert Mai die Gäste willkommen heißen.

Die Abrahamische Feier geht auf eine Initiative von Pfarrerin Ulrike Johanns zurück. Der Airport ist ein Mikrokosmos, wo Menschen aller Kulturen und Religionen zusammentreffen und Gelegenheit haben, sich kennen- und schätzen zu lernen. Die drei Religionen werden sich in diesem Jahr musikalisch vorstellen, um durch die Musik die Welt des jeweils anderen Glaubens zu erschließen.

Gerade in unruhigen Zeiten soll die Veranstaltung ein Zeichen für mehr Verständnis und Toleranz setzen.

FRAPORT



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung