Wirtschaftliche Erfolgsbilanz: Turkish Airlines meldet Rekordergebnis im dritten Quartal 2007

Netto-Gewinn steigt von Januar bis September um 62 Prozent

13.12.07

Erfolgszahlen bei einer der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaft Europas: Turkish Airlines meldet für den Zeitraum Januar bis September 2007 einen operativen Rekordgewinn (Net Operating Profit) von 312 Millionen US-Dollar.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat die Fluggesellschaft ihren Nettogewinn (Net Term Profit) um 62 Prozent auf 145 Millionen US-Dollar gesteigert. Das Net Operating Income stieg dabei um 29 Prozent auf über 2,6 Milliarden US-Dollar.

Beträchtliche Zuwächse wurden vor allem für die Regionen des Mittleren und Fernen Ostens sowie Afrika verzeichnet, zu denen im Vorjahr vom Drehkreuz Istanbul aus zahlreiche neue Strecken eröffnet wurden. Die insgesamt 24 neuen Routen, die Turkish Airlines im Jahre 2006 neu in das Streckennetz aufgenommen hatte, wirkten sich beträchtlich auf den Marktanteil der Fluggesellschaft aus. Im Jahr 2007 stieg die Zahl der internationalen Destinationen von Turkish Airlines mit den neuen Flugzielen Batumi, Johannesburg, Kapstadt und Medina auf 107 an. Mit der Auslieferung 20 weiterer Jets bis zum Jahresende 2008 wird die moderne Flotte auf mehr als 120 Flugzeuge anwachsen.

„Nachdem wir eine beträchtliche Größe und Ertragslage erzielt haben, macht unser Unternehmen einen Quantensprung auf der Langstrecke“, betont Isa Al, NRW Koordinator und Pressesprecher Deutschland von Turkish Airlines. „Mit unseren hohen Qualitäts- und Service-Standards werden wir Turkish Airlines zu einer der führenden Fluggesellschaften in Europa machen. Ein wichtiger Schritt ist hierbei die Vollmitgliedschaft in der Star Alliance, die für Ende März 2008 geplant ist.“

Durch die rasche Expansion verdoppelte Turkish Airlines ihr Passagieraufkommen in nur vier Jahren von zehn auf 20 Millionen Fluggäste, die bis zum Jahresende 2007 erwartet werden. Vor allem die Zahl der internationalen Passagiere stieg im Vergleich zum Vorjahr um rund 18,5 Prozent an. Die meisten davon kommen aus Europa. Auch das Frachtaufkommen wurde von Januar bis Oktober 2007 um 14 Prozent auf knapp 150.000 Tonnen gesteigert. Erst vor kurzem hat die Airline ihre Flotte um zwei Cargo-Flugzeuge vom Typ Airbus A310F erweitert. Bis Jahresende 2008 werden zwei weitere Frachter vom selben Typ in die Flotte aufgenommen.

Turkish Airlines (TK) fliegt aktuell 138 Destinationen (141 Flughäfen) in 69 Ländern an und führt jährlich bis zu 170.000 Flüge durch. Turkish Airlines hält 50 Prozent an der deutsch-türkischen Charterfluggesellschaft Sun Express. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 200 Mal täglich ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul ideale Anbindungen in den Nahen Osten, nach Afrika und Asien. Im Jahr 2006 hat die Fluggesellschaft 24 neue internationale Verbindungen ins Streckennetz aufgenommen und wurde im Oktober 2007 von Skytrax als Vier-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet. Bis zum Sommer 2008 wird Turkish Airlines 21. Vollmitglieder der Star Alliance.

turkish-airlines



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung