Azoren: Wintersonne am atlantischen Swimmingpool

Sonnen und baden am Atlantik: Auf den Azoren herrschen auch im europäischen Winter noch angenehm milde Temperaturen. Durch den Golfstrom bedingt liegt die Lufttemperatur bei bis zu 20 Grad, das atlantische Badewasser ist bis zu 19 Grad warm.

20.12.07

Darüber hinaus hat ein Bad in den heißen Quellen der Azoren eine herrlich wohltuende Wirkung. Das Klima eignet sich hervorragend für Wanderungen auf den Inseln, bei denen die landschaftliche Schönheit des Archipels an sich entspannend wirkt. Faszinierend sind dabei die unzähligen Grüntöne der Natur, die je nach Sonnenstand zum Vorschein kommen.

Meditieren unterm Vulkan

Die außergewöhnliche Vulkaninsel Pico hält vor allem im Winter eine atmosphärische Kulisse für all diejenigen bereit, die sich nach Ruhe, Abgeschiedenheit und Erholung sehnen. Der gesamte Westen der Insel wird vom Pico, dem mit 2.351 Metern höchsten Berg Portugals, dominiert. Das Hotel Aldeia da Fonte auf Pico hat sich dem ökologischen Tourismus verschrieben und bietet unter dem Schlagwort Nature Ways im Winter zwischen Oktober und März ein ganzheitliches Wellness-Programm. Dieses umfasst eine Reihe von Aktivitäten, wie Yoga-, Meditations- und Entspannungskurse, Seminare über Ernährung und azoreanische Kultur, Ikebana- und Zeichen-Workshops, sowie Ausflüge zum Thema azoreanische Flora und Geologie oder zu Orten von besonderem kulturellen Interesse. Angeboten wird hier z. B. ein Ausflug zu den alten Weinanbaugebieten der Insel, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Auch ein Seminar über die Geschichte des Walfangs auf den Azoren ist Bestandteil des Programms. Im Rahmen des speziellen Nature Ways Menüs lernen die Teilnehmer die azoreanische Küche kennen.

Das Aldeia da Fonte verfügt über 32 charmant eingerichtete Zimmer, jedes unterschiedlich im lokalen Stil dekoriert. Die Zimmer verteilen sich auf fünf kleinere Gebäude, die inmitten eines Gartens mit ursprünglicher Flora liegen. Ganz in der Nähe des Hotels befindet sich ein kleiner Steg mit einem Sprungbrett in einen der größten Swimmingpools der Welt - dem Atlantischen Ozean. Das 15-tägige Nature Ways Programm mit Übernachtung im 4-Sterne Hotel Aldeia da Fonte kostet ab 1.100 Euro pro Person. Im Preis sind, neben den genannten Programmpunkten, ein reichhaltiges Frühstücksangebot sowie der Flughafentransfer enthalten. Ausführliche Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden sich im Internet unter aldeiadafonte.com.

Baden in heißen Quellen auf São Miguel

Wanderfreunde bewegen sich auf São Miguel ganzjährig auf weit verzweigten Wanderwegen, die vorbei an imposanten Vulkankratern, abgelegenen Seen und Wasserfällen führen. Ebenfalls auf der Insel São Miguel liegt das einzige Teeanbaugebiet Europas. Besucher können bei einem Rundgang durch die Teefabrik den Verarbeitungsprozess von der Ernte bis zum fertigen Tee verfolgen und diesen anschließend probieren. Wellness-Begeisterte dürfen bei einem wohltuenden Bad in idyllisch gelegenen heißen Quellen entspannen. Diese für jedermann frei zugänglichen Pools sind im Tal von Furnas einem gigantischen Vulkankrater besonders zahlreich. Dort liegt auch der Terra Nostra Park, die schönste Parkanlage der Azoren, in dem exotische Spezies aus den Tropen direkt neben Pflanzen aus kühleren Regionen wachsen. Reisearrangements für São Miguel im Winter bieten

z. B. die Reiseveranstalter Olimar und Dertour. Eine Woche inkl. Flug und Unterkunft auf der Hauptinsel São Miguel kostet im Doppelzimmer ab 742 Euro pro Person.

Flüge von Deutschland und der Schweiz auf die Azoren werden ab allen großen Städten angeboten. Hierbei ist ein Stopover in Lissabon möglich. Flugverbindungen innerhalb der Azoren gibt es auf alle Inseln.
visit-azoren



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung