Neues Wartungszentrum in Istanbul:

Turkish Airlines und Pratt & Whitney schließen Joint-Venture Vereinbarung über die Wartung von Flugzeugtriebwerken

10.01.08

Neues Großprojekt in der Luftfahrt: Pratt & Whitney, ein Unternehmen der United Technologies Corp., und die zu Turkish Airlines gehörende Turkish Airlines Technic Inc. (Turkish Technic), haben eine Joint Venture Vereinbarung über den Bau eines neuen Wartungszentrums für Flugzeugtriebwerke in Istanbul geschlossen.

Die neue Einrichtung ist das achte kommerzielle Wartungszentrum von Pratt & Whitney und wird den Namen „Pratt & Whitney Turkish Technic Aircraft Engine Maintenance Center“ tragen. In dem Zentrum werden Triebwerke vom Typ V2500 und CFM56© überholt. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2008 geplant, das erste Triebwerk wird 2009 angenommen. Insgesamt sollen bis zu 200 Triebwerke pro Jahr gewartet werden. Viele der hochqualifizierten Mitarbeiter von Turkish Technic werden in der neuen Einrichtung tätig sein.

Metin Kilci, Vorstandsvorsitzender von Turkish Technic: „Die Partnerschaft zwischen Turkish Technic und Pratt & Whitney, einem der führenden Triebwerkhersteller, wird für frischen Wind auf dem Luftfahrtsektor der Türkei sorgen. Es ist zugleich ein gutes Beispiel für zukünftige ausländische Investitionen in unserem Land, vor allem für jene, die neue Arbeitsplätze in technologischen Gebieten schaffen.“

Turkish Technic Inc., eine Tochtergesellschaft von Turkish Airlines, ist das führende Wartungszentrum in der Region und bietet Dienstleistungen im MRO-Sektor (Maintencance, Repair, Overhaul) für Flugwerke, Motoren, Versorgungseinheiten, Getriebe und weitere Komponenten von Boeing und Airbus an. Turkish Technic arbeitet am Wartungszentrum in Istanbul für Fluggesellschaften in Europa, dem Mittleren Osten, Nordafrika, der Türkei sowie dem Commonwealth of Independent States (CIS) und beschäftigt über 3.000 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Turkish Airlines (TK) fliegt aktuell 138 Destinationen (141 Flughäfen) in 69 Ländern an und führt jährlich bis zu 170.000 Flüge durch. Turkish Airlines hält 50 Prozent an der deutsch-türkischen Charterfluggesellschaft Sun Express. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 200 Mal wöchentlich ab Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul ideale Anbindungen in den Nahen Osten, nach Afrika und Asien. Im Jahr 2006 hat die Fluggesellschaft 24 neue internationale Verbindungen ins Streckennetz aufgenommen und wurde im Oktober 2007 von Skytrax als Vier-Sterne-Fluggesellschaft ausgezeichnet. Im März 2008 wird Turkish Airlines 21. Vollmitglieder der Star Alliance.
Turkish-Airlines



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung