Angebotserhöhung nach Argentinien und Kolumbien

Iberia bietet traditionell das größte Angebot an Flügen nach Lateinamerika und erweitert dieses kontinuierlich.

31.01.08

Im Januar 2008 wurde sowohl nach Argentinien als auch nach Kolumbien die Anzahl der Flüge erhöht. Nach Buenos Aires gibt es inzwischen 17 wöchentliche Flüge, nach Bogotá wurde von täglichen Flügen auf 10 Flüge pro Woche erhöht.

Das Passagieraufkommen entwickelt sich zu beiden Zielen sehr erfreulich, 2007 wurden beispielsweise auf der Strecke Madrid-Bogotá mehr als 240.000 Passagiere befördert, bei einer Auslastung von 88%. Dank eines Abkommens mit Avianca und anderen Partnern bietet Iberia bequeme Anschlussflüge ab Bogotá in insgesamt 13 Städte Kolumbiens an (z.B. Cali, Medellín, Bucaramanga, Cartagena de Indias und Barranquilla). Auch in Argentinien sowie den anderen lateinamerikanischen Ländern werden mit Kooperationspartnern zahlreiche weitere Ziele innerhalb des jeweiligen Landes angeboten.

Iberia setzt auf ihren Langstreckenflügen moderne Airbus A340/300 und 600 ein, mit Kapazität für 260 bzw. 352 Passagiere und der besonders komfortablen Business Plus Klasse, deren Sitze sich in ein flaches Bett verwandeln lassen.

Zu allen Fernflügen von Iberia ab Madrid werden ab Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München) zeitlich entsprechend abgestimmte Zubringerflüge angeboten. Dank des neuen Terminals 4 ist das Umsteigen in Madrid einfach und bequem.

Der Hin- und Rückflug von Deutschland nach Bogotá kostet ab 791 EUR, Flüge nach Buenos Aires sind ab 878 EUR buchbar (jeweils Endpreis für Hin- und Rückflug ab Düsseldorf inkl. aller Gebühren und Service-Entgelt bei Online-Buchung auf iberia.de und E-Ticketnutzung).

Nähere Informationen und Buchung im Reisebüro oder direkt bei Iberia unter Tel. 01805 / 44 29 00 oder iberia.de.

Iberia



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung