Delta Air Lines führt im Frühjahr 2009 in der BusinessElite Klasse neue Full-Flat Liegesitze auf int

Neue Sitze werden in Deutschland erstmals auf der ITB Berlin vom 5. bis 9. März 2008 vorgestellt

14.02.08

Produktneuheit in der BusinessElite® Klasse von Delta Air Lines: Die US-Fluggesellschaft führt im Frühjahr 2009 Full-Flat Liegesitze in der Boeing 767-400 auf internationalen Flügen ein. Geplant ist, die gesamte internationale Boeing 767-Flotte von Delta mit Liegesitzen auszustatten.

Die neuen Sitze werden in Deutschland erstmals vorgestellt am Stand von Delta Air Lines auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) vom 5. bis 9. März 2008 in Berlin im „Discover America Pavilion“ in Halle 2.1, Stand-Nr. 340.

„Wir wissen, dass unsere internationalen Geschäftskunden höchsten Komfort verlangen, den nur ein Full-Flat Liegesitz bieten kann“, betont Joanne Smith, Senior Vice President of In-Flight Service and Global Product Development von Delta Air Lines. „In Kombination mit unserem industrieweit führenden Unterhaltungssystem und den Gourmet-Gerichten eröffnen wir unseren Fluggästen eine neue Dimension.“

Im Frühjahr 2009 werden die ersten Fluggeräte vom Typ Boeing 767-400 mit 40 Liegesitzen ausgestattet, die von James Thompson Solutions gestaltet und von Contour Premium Aircraft Seating hergestellt werden. Die Sitze verfügen über eine Länge von rund 196 cm und werden in einer Zwei-Eins-Zwei Konfiguration angeordnet. Somit hat jeder BusinessElite Passagier direkten Zugang zum Gang. Das neue Reiseerlebnis wird ergänzt durch:

• Ein Full-Size Kissen, eine gesteppte Schlafdecke und neues Porzellan.
• Das industrieweit führende digitale On-Demand Unterhaltungssystem mit Musik, Videos, Fernsehprogrammen und Spielen auf einem 27 cm breiten Bildschirm.
• PC Power und USB Port zum Laden kleiner Elektrogeräte.
• Geräumige Konsolen für jeden Fluggast, perfekt zum Arbeiten an Bord.
• Ein Leselicht an jedem Sitz.
• Stauraum für die Schuhe sowie
• Ergonomische Lendenstütze

Internationalen Fluggästen in der Economy Klasse einer Delta Boeing 767-400 steht an Bord ein digitales On-Demand Unterhaltungssystem sowie eine Menükarte, einen kostenfreien Cocktail zum Hauptgang und ein Snack während des Fluges zur Verfügung. Die kostenlosen Amenity Kits enthalten Schlafbrillen und Ohrstöpsel.

Ende Februar wird Delta als erste US-Fluggesellschaft die Boeing 777 Long Range (LR) in ihre Flotte aufnehmen. Das Fluggerät verfügt über die Solar Elite Full Flat Suite, hergestellt von Contour Premium Aircraft Seating. Die rund 192 cm langen Betten werden auf Ultra Langstrecken von Delta eingesetzt, beispielsweise im April von New York (JFK) nach Mumbai (Indien). Später im Jahr werden weitere 777LR Flugzeuge an Delta ausgeliefert.

Die internationale B-757 Flotte von Delta erhält neue BusinessElite Liegesitze

Da Delta Air Lines ihre beispiellose globale Expansion fortsetzt, wird auch die neue Flotte der international eingesetzten Boeing 757 Fluggeräte mit einem komfortablen Liegesitz ausgestattet. Er wurde von Recaro Aircraft Seating Inc. für BusinessElite Passagiere entwickelt, die zwischen New York (JFK) und Destinationen wie Brüssel, Edinburgh, London-Gatwick, Manchester und Paris-Orly reisen. Der neue Sitz verfügt über einen Sitzabstand von 140 cm und einem Neigungswinkel von rund 36 cm in einer Zweier-Konfiguration. Weitere Merkmale sind:

• Modernes Design komplett aus Leder.
• Ein Full-Size Kissen, eine gesteppte Schlafdecke, neues Porzellan und Besteck.
• PC Power und USB Port zum Laden kleiner Elektrogeräte.
• Ein Leselicht an jedem Sitz.
• Das industrieweit führende On-Demand Unterhaltungssystem mit Musik, Videos, Fernsehprogramm und Spielen auf einem 27 cm breiten Bildschirm.
• Ergonomische Lendenstütze

Internationale Economy Class Passagiere können in der 757 ebenfalls das digitale On-demand Unterhaltungssystem an jedem Sitz sowie weitere Inflight-Angebote nutzen.

Das vielfach ausgezeichnete BusinessElite Serviceangebot bietet den Passagieren ein Fünf-Gänge-Menü mit Vorspeise, Suppe oder Salat, sowie einer Auswahl an vier Entrees, darunter vegetarische Gerichte. Ein spezielles Entrée auf jedem Flug wurde von Delta Chef Michelle Bernstein kreiert und Master Sommelier Andrea Robinson hat alle Weine zusammengestellt. Nach dem Hauptgang folgen eine Auswahl an internationalen Gourmet-Käsesorten oder ein frischer Früchteteller sowie die beliebten Ice Cream Sundaes. Eine umfangreiche Snack-Auswahl während des Fluges in die USA rundet die Menüauswahl ab.

Delta Air Lines bietet ihren Kunden mit 314 Flugzielen in 59 Ländern durch Delta und Delta Connection Carrier Flüge zu mehr Destinationen als jede andere globale Airline. In den vergangenen zwei Jahren hat Delta ihren internationalen Service stärker ausgebaut als jede andere große US Airline und ist mit Flügen zu 36 Destinationen über den Atlantik der führende Carrier zwischen den Vereinigten Staaten und Europa. Nach Lateinamerika und in die Karibik offeriert Delta über 600 wöchentliche Verbindungen zu 65 Destinationen.

Delta ist ein Gründungsmitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam und bietet mit ihren Partnern Flüge zu 479 weltweiten Destinationen in 107 Ländern an. Durch bestehende Marketing-Allianzen ist es den Fluggästen von Delta möglich, auf über 14.000 Flügen der SkyTeam-Allianz und weiteren Partnern Vielflieger-Meilen zu sammeln und einzulösen.

Ab Deutschland, Österreich und der Schweiz fliegt Delta Air Lines täglich nonstop von Frankfurt, München, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf und Zürich sowie seit dem 22. Mai 2007 fünf Mal wöchentlich von Wien in die Vereinigten Staaten. Flüge von Delta sind unter delta.com, der Reservierungsnummer 0180 333 7880 (Deutschland), 01 795 67 023 (Österreich) und 0844 000 074 (Schweiz) sowie in jedem Reisebüro zu buchen.
Delta



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung