Vierte Destination in China:

Emirates nimmt Kurs auf die Wirtschaftsmetropole Guangzhou

30.03.08

Emirates nimmt Kurs auf Guangzhou und baut ihr China-Angebot weiter aus. Nach Shanghai, Hong Kong und Beijing ist die südchinesische Wirtschaftsmetropole die vierte Emirates Destination im Reich der Mitte.

Ab dem 1. Juli 2008 fliegt die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft montags, dienstags, donnerstags und sonntags von ihrem Drehkreuz am Arabischen Golf aus nonstop in die Hauptstadt der Provinz Guangdong. Ab dem ersten Oktober 2008 zusätzlich jeweils freitags. Auf der Stecke werden Jets vom Typ Airbus A330-200 in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit 27 Plätzen in der Business und 251 Plätzen in der Economy Class, eingesetzt. Emirates wird den Nonstop-Service nach Guangzhou ab dem 1. Dezember 2008 täglich mit Jets vom Typ A340-300 in einer Drei-Klassen-Konfiguration bedienen (12 Plätze in der First, 42 in der Business sowie 213 in der Economy Class). Die Frachtkapazität pro Strecke liegt zwischen 13 und 15 Tonnen.

Henry Hasselbarth, Emirates Vice President North & Central Europe: „Guangzhou spielt eine entscheidende Rolle in unseren Strategieplänen für China und die Asien-Pazifik Region. Als wichtiges Luftfahrtdrehkreuz für die Provinz Guangdong und die anderen Provinzen im Süden Chinas, ist Guangzhou seit längerem auf unserer Wunschliste.“

Der neue Flug EK362 verlässt Dubai um 10.35 Uhr und erreicht Guangzhou um 22.20 Uhr. Der Rückflug startet um 23:55 Uhr und landet um 03:40 Uhr wieder in Dubai (jeweils Ortszeiten).

Emirates ist eine der am stärksten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Bis zum Jahr 2010 wird die Flotte der Airline von derzeit 115 auf über 150 Maschinen anwachsen. Mit 58 festbestellten Jets vom Typ Airbus A380 ist sie der größte Kunde des neuen Superjumbos. Das Streckennetz der für ihren Bordservice vielfach ausgezeichneten Fluggesellschaft umfasst 100 Destinationen in 62 Ländern. Emirates fliegt seit mehr als 20 Jahren ab Deutschland und bietet täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an. First und Business Class Passagieren steht ein kostenloser Emirates Chauffeur-Service an vielen weltweiten Flugzielen zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.emirates.de.

emirates



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung