Air New Zealand meldet zum Ende des Finanzhalbjahres positive Entwicklungen

Die neuseeländische Fluggesellschaft konnte im Sechs-Monats- Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2007 ihren Gewinn vor Steuern und außergewöhnlichen Aufwendungen auf 159 Millionen Neuseeland Dollar (ca. 85 Millionen Euro) verbessern.

21.04.08

Dies entspricht einer Steigerung von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn beläuft sich auf 115 Millionen Neuseeland Dollar (rund 62 Millionen Euro), ein Plus von 58 Prozent gegenüber derselben Periode in 2006.

Der operative Umsatz beträgt 2,3 Milliarden Neuseeland Dollar (ca. 1,25 Milliarden Euro). Dies sind 205 Millionen Neuseeland Dollar (ca. 110 Millionen Euro) oder 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Wachstum ist auf die zusätzlichen Kapazitäten sowohl im Inlands- als auch im Langstreckenbereich zurückzuführen. Allein im Long-Haul-Segment legte die Airline um 9,1 Prozent zu. Zudem stieg der Ladefaktor um 5,3 Punkte auf 79,4 Prozent.

Roger France, Deputy Chairman von Air New Zealand, bezeichnet die Ergebnisse als solide sowohl in operativer als auch finanzieller Hinsicht – trotz hoher Kerosinpreise und wachsendem Konkurrenzdruck: "Unsere finanzielle Position hat sich weiter verbessert. Unser äußerst erfolgreiches Reformprogramm der letzten fünf Jahre schafft eine gute Basis für das weitere Wachstum unserer Airline."

Rob Fyfe, Chief Executive Officer von Air New Zealand, zählt zu den Prioritäten für die nächsten sechs Monate: Verbesserungen des Reiseerlebnisses für Inlandspassagiere, das Marketing in China in Vorbereitung auf den für einen Juli-Start vorgesehenen Direktflug Auckland-Peking, und Neuerungen auf den Tasman-Routen nach Australien.

Mit einer Flotte von 96 Flugzeugen fliegt Air New Zealand Ziele in Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa an. Innerhalb Neuseelands bedient die Fluggesellschaft 26 Städte und verfügt damit über das umfangreichste Streckennetz im Land. Verbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Carrier mit Star Alliance-Partnern an. Mit Air New Zealand ist Auckland täglich direkt ab London-Heathrow über Los Angeles und über Hongkong zu erreichen.

AN



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung