Passagierrekord: SriLankan Airlines beförderte über 3 Millionen Passagiere in 2007

Zuwächse in allen Regionen des Netzwerks

25.04.08

Höchststand seit der Gründung: SriLankan Airlines, die nationale Fluggesellschaft Sri Lankas, zählte im Jahr 2007 3,2 Millionen Passagiere im gesamten Netzwerk. Somit wählten im vergangenen Jahr 100.000 Fluggäste mehr als im Vorjahr die vielfach ausgezeichnete Fluglinie. Das ist das beste Ergebnis seit der Gründung im Jahre 1979. Die Strecke Frankfurt – Colombo ist einer der größten Gewinner

Starke Zuwächse verzeichnete SriLankan auf allen Strecken in Europa, Indien, im Mittleren Osten und in Südostasien. Besonders gut haben sich hierbei die Verbindungen von und nach Frankfurt, Bahrain, Doha, Bangkok und Singapur entwickelt. Aber auch der indische Markt zeigt in den Destinationen Calicut, Mumbai, Goa, Madras und Bangalore signifikante Steigerungen. Mit über 100 wöchentlichen Verbindungen und elf Destinationen ist SriLankan nach wie vor der größte ausländische Carrier nach Indien.

Nicky Samarasinghe, Direktor Deutschland und Italien, SriLankan Airlines: „Unser Team hat im Jahr 2007 weltweit eine ausgezeichnete Leistung gebracht. Wir haben unsere starke Position in allen Märkten behauptet und ausgebaut. Besonders erfreulich ist, dass unser Fokus auf Indien die richtige Entscheidung war. Das zeigen die hervorragenden Ergebnisse.“

Die traditionellen Märkte London, Male, Dubai, Kuala Lumpur, Kuwait, Trivandrum, Trichy und Cochin bleiben nach wie vor stabil. Die in 2007 gestarteten Verbindungen nach Coimbatore und Dschidda haben bereits die Erwartungen erfüllt und wachsen weiter. Neben dem Service nach Colombo baute die Fluggesellschaft ihren Heimatflughafen als ideale Verbindung zwischen Ost und West und als Tor nach Indien weiter aus.

„Wir mussten uns im vergangenen Jahr einigen Herausforderungen stellen: Den stetig steigenden Wettbewerbsdruck in Indien, dem Mittleren Osten und in Südostasien sowie die Reisehinweise der wichtigen touristischen Quellmärkte für die Destination Sri Lanka haben wir erfolgreich gemeistert“, so Nicky Samarasinghe weiter.

Von Deutschland aus fliegt SriLankan mit dem Airbus A330 und dem Airbus A340 vier Mal wöchentlich direkt von Frankfurt zum Drehkreuz Colombo. Neben Sri Lanka und Indien offeriert die mehrfach ausgezeichnete Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen auf die Malediven, Thailand und in Richtung Fernost. Dreimal wöchentlich verbindet SriLankan Colombo mit dem beliebten indischen Badeort Goa. Damit fliegt SriLankan zu zehn Destinationen in Indien und ist mit fast hundert wöchentlichen Flügen die größte ausländische Fluggesellschaft auf den indischen Subkontinent. Inzwischen bedient SriLankan 54 Destinationen in 28 Ländern. Hinzu kommen wöchentlich 35 Codeshare-Flüge mit ihrem Partner Emirates ab Frankfurt, München und Düsseldorf über Dubai.

SriLankan



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung