IATA meldet Rückgang beim internationalen Frachtaufkommen

Passagierwachstum auf Rekordtief

05.08.08

Nach den neuesten Verkehrszahlen der International Air Transport Association (IATA) setzte sich das nur noch langsame Wachstum im internationalen Luftverkehr auch im Monat Juni dieses Jahres fort. Die Passagiernachfrage erhöhte sich lediglich um 3,8 Prozent. Dies stellt die niedrigste Wachstumsrate seit dem Jahr 2003 dar.

Die Passagierauslastung fiel auf 77,6 Prozent und lag damit 1,2 Prozentpunkte unter dem Stand von Juni 2007 mit 78,8 Prozent. Das internationale Luftfrachtaufkommen verringerte sich im Vergleich zum Juni des Vorjahres um 0,8 Prozent.

„Die globalen wirtschaftlichen Turbulenzen zeigen sich deutlich im Rückgang des Frachtaufkommens gegenüber dem Vorjahr. Obwohl die Passagiernachfrage um 3,8 Prozent angestiegen ist, stellt dies das geringste Wachstum seit der SARS Krise von 2003 dar, die sich massiv auf die Luftfahrtindustrie ausgewirkt hat. Mit Blick auf das nachlassende Buchungsverhalten von Endverbrauchern und Geschäftsleuten sowie die hohen Ölpreisen wird sich die Situation weiterhin zuspitzen“, kommentierte Giovanni Bisignani, Director General und CEO der IATA, die aktuelle Bilanz.

Bisignani weiter: “Die Luftfahrtindustrie hat große Probleme. Die Verluste könnten in diesem Jahr 6,1 Milliarden US-Dollar betragen und damit weitaus mehr als die 5,6 Milliarden US-Dollar des Vorjahres. Eine sinkende Nachfrage und steigende Kosten setzen der Industrie schwer zu. Um dieses Krise zu bewältigen, ist sofortiges Handeln gefragt. Flughäfen und Flugsicherungen müssen sich an einen Tisch setzen und Vorschläge zur Kosteneinsparung vortragen. Die Arbeitskräfte müssen verstehen, dass Effizienz der einzige Weg zum Job-Erhalt ist. Regierungen müssen ihre verrückte Besteuerung beenden und Fluggesellschaften den Freiraum zum Zusammenschluss und zur Konsolidierung einräumen, wenn es aus wirtschaftlichen Gründen Sinn macht.“

Die konkreten Verkehrszahlen für den Monat Juni 2008 sind im Internet abrufbar unter: http://www.iata.org/pressroom/facts_figures/traffic_results/2008-08-04-01

Der Luftfahrtverband IATA (International Air Transport Association) repräsentiert rund 230 Fluggesellschaften weltweit, die 93 Prozent des internationalen Luftverkehrs ausmachen.

IATA



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung