LAN verdoppelt Flugfrequenz nach Peru

Ab 18. Juni 2009 geht es mit LAN sechsmal wöchentlich – statt wie bisher dreimal pro Woche - von Frankfurt nach Lima.

21.01.09

Der Nachtflug startet vom Flughafen Frankfurt um 19.35 Uhr Richtung Madrid. Von dort geht es mit der Boeing B767 weiter nach Lima, wo die Maschine um 06.00 Uhr landet. Geschäftsleute und Urlaubsreisende können so problemlos am gleichen Tag ihre weiteren Ziele erreichen. Auch der Rückflug erfolgt über Nacht mit direktem Anschluss von Madrid nach Frankfurt mit LAN.

Die eingesetzten Flugzeuge sind mit zwei Klassen ausgestattet: der neuen Premium Business, die unter anderem um 180 Grad verstellbare Sitze (full-flat-beds) bietet und der modernisierten Economy Class mit erweitertem Sitzabstand und großen, individuellen Monitoren. Das hochmoderne In-Flight Unterhaltungssystem garantiert größtmögliche Programmvielfalt. Alle Passagiere können zu jeder Zeit auf ihren hochauflösbaren Bildschirmen unter monatlich 44 verschiedenen Filmen, 80 Kanälen mit TV-Serien, 550 CDs und 14 Videospielen wählen. Diese Technik erlaubt es außerdem, Computer anzuschließen, ein besonders wichtiges Kriterium für Geschäftsreisende.

Zubringerflüge ab Berlin, München, Düsseldorf, Wien, Genf und Zürich nach Madrid sind auch weiterhin mit dem oneworld-Partner Iberia möglich. Zudem können die Passagiere aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz Lufthansa- und Swiss-Zubringer nach Frankfurt oder Madrid nutzen.

LAN



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung