ITB Aviation Day beleuchtet Kapazitäts-Crash, Klimaschutz und Kapitalmarktkrise

Führungskräfte diskutieren die Schlüsselthemen der Luftverkehrsbranche - Lufthansa Konzernvorstandsmitglied Stefan Lauer gibt Einblicke in die Strategien des Global Players

03.02.09

Auf die globale Luftfahrtindustrie warten im Jahr 2009 große Herausforderungen: Stark schwankende Ölpreise und Kerosinkosten, krisengeschüttelte Kapitalmärkte, Überkapazitäten sowie Klimaschutzzwänge.

Am 13. März 2009 diskutieren im Rahmen des ITB Berlin Kongresses auf dem Aviation Day hochrangige Repräsentanten von Fluggesellschaften und Flugzeugherstellern die aktuellen Themen der internationalen Luftfahrtindustrie.

Zum Auftakt der Veranstaltung erläutert Stefan Lauer, Mitglied des Konzernvorstands bei Lufthansa, die Position der Lufthansa im Luftverkehr der Zukunft. Er beantwortet die Frage, worauf der Erfolg des Konzerns basiert und gibt einen Einblick in die strategischen Pläne zur Positionierung im internationalen Luftverkehr.

Der ITB Aviation Day Hotspot ist das „Fuel and Emission Panel“. Hier diskutieren Experten zu Themen wie Fuel Hedging, Bio Fuel, neue Antriebstechniken und Klimaschutz. Nach einer Keynote von Ed Sims, Group General Manager der Air New Zealand, folgt eine Podiumsdiskussion unter der Moderation von Matthias Eberle, US-Korrespondent des Handelsblatts. Auf dem Podium sitzen neben Ed Sims unter anderem Helmut Fredrich, Vice President, Corporate Fuel Management der Deutschen Lufthansa AG, und Kenneth J. McGill, EVP & Executive Managing Direktor des amerikanischen Wirtschaftsforschungsinstituts Global Insight.

Am Nachmittag stehen drei weitere Podiumsdiskussionen auf dem Programm. In prominenter Runde wird zum Thema „Kommt der Kapazitäts-Crash?“ diskutiert. Einerseits bricht die Nachfrage konjunkturell und kostenbedingt ein, andererseits sind die Auftragsbücher der Flugzeugbauer Airbus und Boeing voll. Es wird den Fragen nachgegangen, ob die georderten Flugzeuge wirklich jemals ausgeliefert und wenn ja, wie sie eingesetzt und finanziert werden.

Ob die Kapitalmarktkrise die Konsolidierung der Airline-Industry vorantreibt, beleuchtet ein Analysten Panel. Vertreter europäischer Banken und Finanzinstitute gehen den Fragen nach, ob den Fluggesellschaften und Flughäfen angesichts der aktuellen Marktsituation noch genügend Kapital für notwendige Investitionen zur Verfügung stehen und in welche Richtung die krisengeschüttelten Kapitalmärkte die Entwicklung treiben.

Die letzte Veranstaltung des ITB Aviation Days untersucht, ob Low Cost auf der Langstrecke ein Erfolgsmodell sein kann. Der Luftfahrtexperte[ Jens Flottau stellt prominenten Low Cost-Befürwortern kritische Fragen.


Der ITB Berlin Kongress
Die ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. März 2009 statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 11. bis 14. März 2009. Das vollständige Programm ist unter www.itb-kongress.de abrufbar.
Partner des ITB Berlin Kongresses sind die Fachhochschule Worms und das Marktforschungsunternehmen der Reiseindustrie PhoCusWright Inc. mit Sitz in der USA. Co-Host des diesjährigen ITB Berlin Kongresses ist die Türkei. Weitere Sponsoren des ITB Berlin Kongresses sind Top Alliance für den VIP-Service, hospitalityInside.com als Medienpartner des ITB Hospitality Days, die Flug Revue als Medienpartner des ITB Aviation Days und die Planeterra Foundation als Sponsor des ITB Corporate Social Responsibility Days. Kooperationspartner der ITB Business Travel Days sind: Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V., HSMA Deutschland e.V., Deutsche Bahn AG, geschaeftsreise1.de, hotel.de, Kerstin Schaefer e.K. – Mobility Services und Intergerma. Air Berlin ist Premium Sponsor der ITB Business Travel Days 2009.


Offizielle Partnerregion der ITB Berlin 2009: Metropole Ruhr - Kulturhauptstadt Europas 2010

messe-berlin



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung