Schweizer Hoteldirektor Emanuel Berger erhält Ehrennadel „Goldene Weltkugel“

Am Freitag, 13. März, verleiht die ITB Berlin Emanuel Berger die „Goldene Weltkugel“. Der Schweizer Hotelier ist seit Anfang der 70er Jahre ohne Unterbrechung Aussteller auf der ITB Berlin

13.03.09

Als Emanuel Berger 1970 den Direktorensessel des Grand Hotels Victoria-Jungfrau in Interlaken übernahm, war das Haus nach seinen eigenen Worten „eine elegante Dame mit zerrissener Unterwäsche.“ Schrittweise und mit viel Gespür für die sich verändernde Hotellandschaft gab der Vollbluthotelier dem Grand Hotel das heutige, unverwechselbare Gesicht.

Innerhalb weniger Jahre führte Berger das zu Füßen der weltberühmten Bergkulisse von Eiger, Jungfrau und Mönch gelegene Hotel zu einem Domizil der Spitzenklasse von internationalem Format. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die eindrucksvolle Bilanz des Ausnahmehoteliers.
Zur Ruhe setzte sich Berger auch nach dem Rückzug vom Chefsessel nicht. Er übernahm die operative Gesamtleitung der Victoria Jungfrau-Collection, zu der das Palace Luzern, das Eden au Lac Zürich und das Bellevue Palace Bern gehören. David Ruetz, Senior Manager der ITB Berlin: „Emanuel Berger gehört seit Anfang der 70er Jahre zu unseren wichtigsten Partnern, der die ITB Berlin nicht nur als Hotelier, sondern auch als Vertreter der internationalen Spitzenhotellerie unterstützt hat.“

Die ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. März 2009, statt. Fachbesuchertage sind Mittwoch bis Freitag. Weitere Informationen unter www.itb-berlin.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. Mit 11.098 Unternehmen aus 187 Ländern ist die ITB Berlin auch in diesem Jahr wieder ausgebucht.

itb



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung