China Airlines: Airbus A340 ab Frankfurt & Wien

Im Rahmen der Einführung des sechsten Fluges wird China Airlines ab dem 7. April 2009 auf der Strecke Frankfurt–Taipei einen Airbus A340 einsetzen – gefolgt von der Einführung der Nonstop Flugverbindung Wien-Taipei ab 1. Juni 2009 mit einem weiteren

17.03.09

China Airlines bietet an Bord des Airbus A340 eine gehobene Dynasty Supreme Business Class mit 152 cm Sitzabstand, 53 cm Sitzbreite und 140 Grad Neigungswinkel in einer 2-2-2 Konfiguration sowie eine Economy Class mit 81 cm Sitzabstand und 45 cm Sitzbreite inklusive moderner Swingtype-Sitze mit Fussmassagerollen und 106 Grad Neigungswinkel in einer 2-4-2 Konfiguration.

Jeder Sitzplatz an Bord des Airbus A340 – auch in der Economy Class – verfügt über einen persönlichen Bildschirm mit dem China Airlines „Fantasy Sky“ Audio Video On Demand System, welches ausgestattet ist mit einem umfangreichen Angebot an Spielfilmen, Spielen, Shows, Musikkanälen sowie Audio CDs, dass jedem Fluggast sein ganz individuelles Wunschprogramm und kurzweilige Unterhaltung garantiert.

Reisenden aus ganz Deutschland mit Zubringerflügen bieten diese neuen Nonstopflüge ab Wien sowie der zusätzliche Nachmittagsabflug jeweils dienstags ab Frankfurt eine noch flexiblere Reisegestaltung, da sie kombinierbar sind.

China Airlines verbindet derzeit 73 Ziele in 26 Ländern und betreibt eine Flotte von 67 modernen Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von sechs Jahren, was sie zu einer der jüngsten Flotten weltweit macht. Ab Europa verbindet China Airlines Frankfurt, Amsterdam, Rom und Wien via Taipeh mit vielen traumhaften Zielen in Asien und Australien. Die Flüge zwischen Frankfurt und Taipeh sind die einzigen ihrer Art zwischen Deutschland und Taiwan. China Airlines ist IOSA**, ISO9001 und ISO9002 zertifiziert.

china-airlines



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung