Frühbucherrabatte für den Sommer 2009 bis Ende April verlängert

alltours Sommerurlaub jetzt günstiger als im Vorjahr

24.03.09

alltours flugreisen hat seine Frühbucherrabatte für den Sommer 2009 bis zum 30. April verlängert. Kunden, die ihren Urlaub in den nächsten Wochen buchen, bekommen ihre Reise nun günstiger als im gleichen Buchungszeitraum des Vorjahres. Der Reiseveranstalter aus Duisburg reagiert damit auf das zurückhaltende Buchungsverhalten für den Sommer 2009.

Nach dem frühen Erscheinen der Kataloge im Oktober waren die Urlaubsbuchungen für den Sommer im Vergleich zum Vorjahr zunächst gestiegen. Die
Verbraucher werden jedoch seit einigen Monaten durch Negativmeldungen aus der Wirtschaft verunsichert und zögern ihre Urlaubsbuchungen für den Sommer hinaus. Die Folge: Der Umsatz für den Sommer 2009 liegt bei alltours aktuell im Vergleich zum Vorjahr bei minus 12 Prozent.

Buchungsrückgänge gibt es für alle Destinationen. Je nach Zielgebiet liegen diese im ein- bis zweistelligen Bereich. Positiver sieht der Buchungsverlauf für den Winter 2008/2009 aus. Nach einem viel versprechenden Start und krisenbedingten Einbrüchen im vergangenen November und Dezember hat sich der laufende Winter bei alltours wieder erholt.

alltours wird die Wintersaison mit einem einstelligen Plus bei Umsatz und Passagieren abschließen. Gut haben sich im Vergleich zum Vorjahr die Kanaren, die
Türkei und auf der Fernstrecke Mexiko entwickelt.
„Viele Kunden werden ihren Sommerurlaub später buchen und trotz Krise nicht auf ihre Reise verzichten. Urlaub ist Lebensqualität und bietet gerade in Krisenzeiten den notwendigen Abstand vom Alltag. Unser gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist seit Jahren beim Kunden bekannt und stärkt somit unsere Position
im Wettbewerb“, sagte alltours Geschäftsführer Willi Verhuven.“

Reduzierte Frühbucherpreise bis Ende April
Urlaub mit alltours kann man in den nächsten Wochen günstiger buchen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das liegt an den Frühbucher-Ermäßigungen, die in diesem Jahr so lang wie nie zuvor gültig sind. Um Kunden Buchungsanreize anzubieten, hat alltours alle Frühbucherpreise (EXXTRA-Frühbucher, Super-Frühbucher und Frühbucher) bis zum 30. April verlängert. Die Verlängerung der Preisvorteile wird von einer Werbekampagne gemäß der Firmenphilosophie „alles. aber günstig“ unterstützt. Geworben wird zum Beispiel mit einem attraktiven Gewinnspiel im Radio, in Zeitungen und auf Plakaten. Auch für Reisebüros gibt es neue Schaufensterdekorationen.

Kunde verlangt hohe Qualität und Preissicherheit
Der Verbraucher verzichtet auch in der Krise nicht auf Qualität in seinem Urlaub. Daher bucht er Hotelangebote mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine gesteigerte Nachfrage im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet alltours bei 4- bis 5-Sterne-Hotels.

Außerdem bevorzugt der Kunde in der Krise in diesem Sommer verstärkt All-inclusive-
Angebote, um seine Ausgaben für den Urlaub genau kalkulieren zu können. Das alltours Produkt für den Sommer 2009 ist auf diese Urlauberwünsche ausgerichtet. 70 Prozent der Betten liegen im 4- bis 5-Sternebereich. Für über 70 Prozent der Betten
können All-inclusive-Angebote gebucht werden.
Clubprodukte im Sommer stärker nachgefragt
Die alltours Clubprodukte Club alltoura und Holiday Club sind erfolgreich in den Sommer 2009 gestartet. Die hochwertige Qualität zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis und die attraktiven Kinderfestpreise mit All-inclusive machen diese Produktlinie besonders wettbewerbsfähig. Daher werden vor allem die Ferientermine im Juli und August von Familien mit Kindern trotz Krise stärker nachgefragt als im Vorjahr.

Das Club alltoura Angebot umfasst 27 Hotels in 13 Zielgebieten. Bei den Holiday Clubs stehen insgesamt 31 Anlagen in 12 Zielgebieten zur Auswahl.
Exklusivität bringt Wettbewerbsvorteile
alltours hat sein Sommerprogramm für 2009 exklusiver aufgestellt, um sich vom Wettbewerb
noch stärker abzugrenzen. Das Exklusivprogramm wurde auf über 400 Hotels erweitert, die im deutschsprachigen Markt ausschließlich bei alltours buchbar sind. Die neu ins alltours Programm aufgenommenen, bekannten und bei Urlaubern beliebten Häuser sind im Sommer 2009 günstiger als beim Wettbewerb im Vorjahr. Das erweist sich gerade in der Krise als vorteilhaft.

Zurzeit noch Zurückhaltung bei den Sommerbuchungen
Alle Zielgebiete verzeichnen aktuell bei alltours für den Sommer 2009 einen Gästerückgang im ein- bis zweistelligen Bereich. Deswegen hat alltours 15 Prozent der Flugkapazitäten aus dem Markt genommen. Die bei alltours vom Volumen her größten Zielgebiete bleiben Spanien, die Türkei und Griechenland. Für die Sommersaison bucht
der Kunde seine Hotels verstärkt qualitätsbewusst und preisorientiert. Zielgebiete, in denen alltours sein All-inclusive-Produkt und den 4 oder 5 Sterne-Bereich zum Vorjahr ausgebaut hat, werden stärker nachgefragt. Dazu gehören in Spanien Lanzarote, Menorca und Ibiza, aber auch die Türkei und Tunesien. Diese Zielgebiete sind weniger rückläufig. Stärker rückläufig sind für den Sommer 2009 dagegen Griechenland, Mallorca und auf der Fernstrecke Kuba und die Dominikanische Republik. Insgesamt wird
für die Sommersaison mit einer maximalen Rückläufigkeit von 10 Prozent der Gästezahl
gerechnet.

Winter 2008/2009 leicht im Plus
Nach dem guten Start des Buchungsverlaufs und Buchungsrückgängen im November und Dezember hat sich der laufende Winter bei alltours erholt. Während die Kanaren, die Türkei und auf der Fernstrecke Mexiko und Thailand einstellig über dem Vorjahr
liegen, bleiben Portugal und Kuba leicht unter den Vorjahreswerten. In Ägypten führte der Gaza-Konflikt zu deutlichen Buchungsschwankungen, die im Vergleich zum Vorjahr in einem leichten Minus endeten. alltours wird die Wintersaison mit einem einstelligen Plus bei Umsatz und Passagieren abschließen.


alltours



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung