Kirnberger wird Hotelier

Der Ex- Travel Manager von Merck und soeben ausgeschiedene Präsident des VDR startet 2010 als Hotelier in Darmstadt.

26.05.09

„Eines kann ich Ihnen versprechen, ich werde nicht als Berater in Sachen Travel Management auf dem Markt auftauchen!“, so verabschiedete sich Michael Kirnberger am 1. April in Köln bei den Mitgliedern des VDR – Verband Deutsches Reisemanagement, dem er 15 Jahre vorstand. „Ich werde sehr genau prüfen, was ich tue und welches Angebot ich annehme“, so fuhr er fort und fügte hinzu, dass er definitiv nur noch Dinge angehen werde, die ihm, sowohl privat als auch beruflich, Spaß machen würden oder einer gute Sache dienten.

Was damals so gut wie niemand ahnte – Kirnberger hatte schon längst konkretere Pläne für die „Zeit danach“ – und was liegt für einen Mann, der sich in seinem beruflichen Umfeld am liebsten mit den Themen Flug und Hotel beschäftigte näher, als sich genau diesen beiden Bereichen weiterhin zu widmen. Als Joachim Hunold ihn zum Vorsitzenden des Corporate Beirates von Air Berlin berufen wollte, musste der gelernte Luftverkehrskaufmann nicht lange überlegen und nahm dieses Amt gerne an (wir berichteten).

Wochen zuvor wurde der umtriebige und agile Netzwerker Kirnberger bereits von einem alten Bekannten aus Darmstadt – dem Hotelinhaber – mit der Offerte konfrontiert, ein kleines Hotel garni mit 22 Zimmern an der Mathildenhöhe in Darmstadt zu übernehmen, um hier nicht nur sein Know-how und seine Kontakte einzubringen, sondern auch seine Qualitäten als Gastgeber endlich einmal auf der, so genannten, anderen Seite ausleben zu können – und damit war auch das Hotelthema, das zweite Steckenpferd von Michael Kirnberger, für die Zukunft gesichert.

Um auch die angenehmen, privaten Seiten des frühen Ruhestandes genießen zu können, bedurfte es natürlich eines Partners für die Hotelbetreibung. Denn wie viel Arbeit auch 22 Zimmer machen können weiß der Mann, der das Fachthema Hotel im Verband über viele Jahre zur Chefsache gemacht hat, nur zu gut…! Und was lag da näher, als seinen alten Weggefährten und Freund Haakon Herbst, den er selbst schon einmal als die „Reinkarnation eines Hotels“ bezeichnet hat, mit einzubinden. Herbst, der mit seiner Gesellschaft „Hospitality Consulting GmbH“ nicht nur zu den Marktführern im Hotelberatungsbereich gehört, kann sich ebenfalls auf ein sehr umfangreiches und belastbares Netzwerk stützen. Als Vorstand der HSMA (Hospitality Sales Marketing Association), Betreiber von derzeit 6 Hotel- und Restaurantbetrieben, Inhaber aller Rechte an „VDR Certified Hotels“ und vielem anderen mehr, ist der „streitbare Geist“ und Querdenker immer für eine Überraschung gut. Und dass Michael Kirnberger und Haakon Herbst auch geschäftlich gut harmonieren, haben die beiden innerhalb des VDR bereits unter Beweis gestellt. Herbst leitete vor einigen Jahren – interimsweise für 18 Monate – die Geschicke der VDR-Service GmbH und damit für „seinen Präsidenten“ Michael Kirnberger.

Gute Vorzeichen also für das Hotelprojekt, das noch bis November 2009 von dem Vorgänger betrieben wird und rechtzeitig zur Heimtextil Messe in Frankfurt/Main am 12. Januar 2010 als „hotel friends Darmstadt Mathildenhöhe“ eröffnet werden soll.

Bis zur Eröffnung des „hotel friends Darmstadt Mathildenhöhe“, werden zu den bereits bestehenden vier „friends Hotels“, deren Geschicke von Irene Bakker, Partnerin von Haakon Herbst geleitet werden, noch drei weitere Betriebe dazu kommen. Ab Januar 2010 wird es dann also zum achten Mal heißen: „Willkommen bei Freunden“ – und in diesem Fall trifft das ja sogar auf die beiden Betreiber zu.


Hintergrundinformationen zu Hospitality Consulting

Die Hospitality Consulting gehört zu den führenden Unternehmensberatungen in der Hotellerie. Mit der Eröffnung des Eigenbetriebs „hotel friends Düsseldorf“ (2002) war HC Vorreiter bei der Konzeption von Budget-Design-Hotels mit Themenzimmern. Weitere Häuser der Marke eröffneten in Köln (2003), in Hückelhoven (2007) und in Bendorf bei Koblenz (2008), letzteres als erstes Budget-Design-Tagungshotel. Die „hotel friends“ beweisen die produktplanerische und zielgruppen-genaue Expertise, ausgerichtet auf Betreiber und Gast. Die HC arbeitet nicht von der Stange. Jedes Projekt startet auf einem leeren Blatt.
Zu der 2002 eingeführten Budget-Design-Hotelmarke „hotel friends“ werden in den kommenden 12 Monaten weitere drei Betriebe eröffnen, darunter ein Hotel bei Heidelberg und ein Taucherhotel in Siegburg.

hotelfriends



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung