Reservierungsstart für das neue La Mamounia

Am 29. September 2009 wird Marrakeschs legendäres Palasthotel wieder eröffnet – ab heute ist die neue Website mit Reservierungssystem online

10.06.09

Mythos La Mamounia: Marrakeschs legendärer Palast aus dem 18. Jahrhundert wird am 29. September 2009 wieder eröffnet. Im Rahmen eines dreijährigen Facelifts unter der Leitung des renommierten Designers Jacques Garcia wird derzeit ein modernes Märchen geschrieben, das original marokkanische Stil-Elemente mit allen modernen Anforderungen an Komfort und High-Tech kombiniert.

Mit seinem luxuriösen Dekor, dem sagenhaften Garten, seiner herausragenden Küche und dem 2.500 Quadratmeter großen Trend-Spa garantiert das La Mamounia ein einzigartiges Erlebnis der Extravaganz. Ab heute ist die neue Website des Resorts online – mit sofortiger Reservierungsmöglichkeit für die 210 Zimmer, Suiten und Riads.

La Mamounia – Symbol traditioneller marokkanischer Gastlichkeit und Treffpunkt prominenter Gäste aus aller Welt – liegt im Herzen der Königsstadt Marrakesch. Ein herrlicher, knapp 70.000 Quadratmeter großer Park umgibt das Hotel mit einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung. Der weltberühmte, von der UNESCO geadelte Marktplatz Jemaa El Fna mit seiner unvergleichlichen orientalischen Atmosphäre ist nur fünf Minuten entfernt.

Zum neuen La Mamounia gehört ein Feinschmecker-Universum mit dem Besten, was die marokkanische, italienische und französische Küche zu bieten hat. Mit Fabrice Lasnon, Don Alfonso und Jean-Pierre Vigato verwöhnen drei herausragende Küchenkünstler den Gaumen der Gäste. Für das krönende Dessert sorgt Chef-Pâtissier Richard Bourlon, der auch über die lukullische Garten-Oase Le Menzeh –regiert. Das The Mamounia Spa arbeitet mit den Produkten der japanischen Luxusmarke Shiseido sowie mit der exotischen Kosmetiklinie marocMaroc. Deren Rituale basieren auf den pflegenden Naturprodukten der Region wie Orangenblütenwasser, marokkanische Rose und Argan-Öl, dem Tonmineral Ghassoul aus dem Atlasgebirge und der so genannten Schwarzen Seife. Die weltberühmte Duftdesignerin Olivia Giacobetti ist für den Spa verantwortlich und kreierte sogar einen eigenen Duft für das neue Spa, das orientalische Schönheitspflege und fernöstliche Wellness-Philosophien auch im Ambiente reflektiert.

Die Geschichte des La Mamounia reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück – um die opulenten Gartenpartys des Prinzen Mamoun ranken sich auch heute noch die Legenden. 1923 wurde das Hotel La Mamounia eröffnet – ein virtuoser Mix aus Art-Déco und der verspielten Architektur Marokkos. Berühmte Persönlichkeiten gingen im La Mamounia ein und aus. Winston Churchill entfloh hier den kalten englischen Wintern und teilte seine Begeisterung für „den schönsten Platz auf Erden“ mit Staatsmännern wie Franklin D. Roosevelt oder Charles de Gaulle. Nachdem das Hotel auch als Film-Location entdeckt wurde, kamen Leinwandstars von Kirk Douglas und Omar Sharif bis Richard Gere und Sharon Stone. Auch die Modewelt und Musikszene huldigte dem Haus, das 2006 für seine umfassende Neugestaltung geschlossen wurde und nun vor der Wiedereröffnung steht.



la Mamounia



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung