Ein Hotel für Naturentdecker, Topmodelle und fliegende Frauen:

Sommerliche Neuigkeiten aus Garmisch-Partenkirchen

17.06.09

Ein „Mehr“ an Erholung: Seit über 100 Jahren ist der Staudacher Hof im Familienbesitz – eine Institution in der Hotellerie Garmisch-Partenkirchens. Ende 2008 übernahm nun mit Dagmar und Peter Staudacher wieder eine neue Generation das Zepter im renommierten Vier-Sterne-Superior-Hotel. Mit einer Neupositionierung unter dem Leitbild „Mehr Berg – Mehr Balance – Mehr Genuss“ schliffen die beiden das Angebot des Hauses noch genauer auf die Bedürfnisse der Gäste zurecht. Gleichzeitig verwirklichten sie damit Garmisch-Partenkirchens neue Philosophie „Entdecke Deine wahre Natur“ auf phantasievolle Weise.

„Wir freuen uns sehr, mit dem Staudacher Hof ein Hotel bieten zu können, in dem Werte wie Authentizität, gesunder Genuss und nachhaltige Erholung eine besondere Rolle in der Angebotsgestaltung spielen“, zeigt sich Garmisch-Partenkirchens Tourismusdirektor Peter Nagel begeistert. „Das Motto ‚Mehr Berg – Mehr Balance – Mehr Genuss’ wird im Naturerlebnisangebot genauso profiliert umgesetzt wie im Vital-Center und der anspruchsvollen Küche des Hauses“, so Peter Nagel. Der Staudacher Hof – nur zehn Minuten von der Alpspitze und 20 Minuten von der Zugspitze entfernt – versorgt seine Gäste kostenlos mit Fahrrädern, Mountainbikes und Nordic-Walking-Stöcken sowie Insider-Tipps für traumhafte Natur-Touren nach Maß.

Mini-Motorwelt im Museum: „TOPMODELL“ ist der Titel einer Sonderausstellung im renommierten Museum Aschenbrenner, und dabei geht es ausnahmsweise nicht um den hübschen Laufsteg-Nachwuchs. Spielzeug- und Modellautos von 1896 bis 2009 werden hier in Szene gesetzt – ein Leckerbissen für Autoliebhaber. Circa 1.000 Modelle umfasst die Schau vom 3. Juli bis 25. Oktober 2009, darunter Raritäten aus den Häusern Schuco, Bing, Dinky und Märklin wie das „Kommando-Auto 2000“ – hergestellt von 1937 bis 1951 –, das auf Zuruf startet und stoppt. Oldtimer-Modelle der Firma Pocher schmücken die Ausstellung genauso wie originale Plaketten, Plakate und Pokale. Im kleinen „Heimkino“ werden historische Aufnahmen vom legendären Kesselbergrennen, dem Eibseerennen oder dem Sechs-Tage-Rennen gezeigt. Und noch ein Highlight: Der in Garmisch-Partenkirchen geborene Rennfahrer Striezel Stuck wird zu einer Lesung im Museum erwartet.

Langlauf auf Inline-Skatern, Skisprung auf nassen Matten: Bei der Deutschen Meisterschaft im Skisprung und der Nordischen Kombination wird der Winter in den Hochsommer transportiert. Fünf sehenswerte Wettkämpfe werden vom 15. bis 19. Juli 2009 in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen: Skisprung der Damen, Skisprung der Herren mit Einzel- und Mannschaftswertung sowie die Nordische Kombination der Herren in Einzel und Mannschaft – es ist das erste Sommerspringen auf der neuen Olympia-Schanze. Die Sportler landen dabei auf bewässerten Matten und müssen als Herausforderung die besonderen thermischen Einflüsse des Sommers bewältigen. Bei den Damen geht auch Ulrike Gräßler an den Start, Silbermedaillen-Gewinnerin der 2009 erstmals ausgetragenen Skisprung-WM für Damen im Rahmen der Nordischen Skiweltmeisterschaft. Der Langlauf-Part der Nordischen Kombination wird mit Inline-Skatern und Stöcken ausgetragen, und die Zuschauer sind hautnah dabei: Die Strecke führt durch das Ortszentrum von Garmisch-Partenkirchen.

Aufatmen im alpinen Paradies: Mit dem ganzheitlichen und interdisziplinären „Garmischer Therapiekonzept“ genießt das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie – die weltgrößte Spezialklinik dieser Art – einen international herausragenden Ruf. Doch nicht nur die erstklassige medizinische Betreuung lässt Familien immer wieder nach Garmisch-Partenkirchen zurückkehren. Oft werden hier langjährige Freundschaften unter den Kindern und zwischen den Eltern der kleinen Patienten geschmiedet. „Mit seiner phantastischen Natur und seinen herzlichen, bodenständigen Menschen ist Garmisch-Partenkirchen für unsere ganze Familie ein Ort zum Aufatmen. Hier können wir abschalten, gemeinsam neue Kraft für den Alltag tanken und uns wirklich wohlfühlen – das sind für uns alle die wertvollsten Tage im Jahr“, beschreibt Sylvia Vogt, Mutter eines rheumakranken Kindes ihre Erfahrungen.

garmisch



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung