SunExpress für 2009 optimistisch

Deutsch-Türkische Airline befördert im ersten Halbjahr 34 Prozent mehr Gäste Auch die Auslastung der Flugzeuge konnte weiter gesteigert werden

16.07.09

SunExpress, Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines mit Heimatbasen in Antalya, Izmir und Istanbul, blickt mit Zuversicht auf das Jahr 2009. Die Airline, die jetzt 20 Jahre besteht, konnte im ersten Halbjahr auf 17.049 Flügen 2,38 Millionen Passagiere erzielen, was gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von 34 Prozent entspricht. Gleichzeitig konnte die Auslastung der Flugzeuge bei wachsender Kapazität um 1,8 Prozentpunkte auf 76,8 Prozent gesteigert werden.

SunExpress-Geschäftsführer Paul Schwaiger: „Im ersten Halbjahr 2009 flogen wir mit 19 Flugzeugen, zwei mehr als im Vorjahreszeitraum. Mit dem Ausbau unserer Kapazitäten konnten wir parallel auch mehr Nachfrage kreieren, was uns optimistisch auf das Gesamtjahr 2009 blicken lässt.“ Schwaigers Stellvertreter Haci Say kommentiert: „Unser Wachstum resultiert aus dem aufstrebenden Geschäft aller drei Drehscheiben Antalya, Izmir und Istanbul. Zwar sind die touristisch motivierten Reisen leicht rückläufig, wir expandieren aber dennoch durch die gute innertürkischen Nachfrage und die Festigung unserer Position in verschiedenen Auslandsmärkten.“

Die Flotte von SunExpress besteht derzeit aus 19 Flugzeugen der Muster Boeing 737-800 und Boeing 757-200. Sie wird bis Ende 2010 auf 25 Jets wachsen. SunExpress betreibt dann eine homogene Boeing 737-800-Flotte mit einer gesamten Kapazität von 4.725 Sitzplätzen.

sunexpress



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung