Singapore Airlines nimmt A380-Liniendienst zwischen Singapur und Hong Kong auf

Die A380 von Singapore Airlines hatte ihren großen Auftritt in Hong Kong, als das weltgrößte Passagierflugzeug auf dem Internationalen Flughafen von Hong Kong landete.

16.07.09

Über 450 Fluggäste sind für ihren Flug SQ 856 zwischen zwei der größten Drehkreuze Asiens an Bord gegangen. Der Flug startete um 9:50 Uhr (alle angegebenen Zeiten sind Ortszeiten) von Terminal 3 des Changi Flughafens in Singapur. Die Landung am Flughafen Hong Kong International erfolgte um 13:30 Uhr. Der Super-Jumbo hob um 16 Uhr mit der Flugnummer SQ 361 in Hong Kong zu seinem Rückflug ab und ist um 19:40 Uhr in Singapur gelandet.

Die Singapore Airlines A380 hat sich bei den Kunden als äußerst beliebt erwiesen, mit einer hohen Auslastung auf allen Routen, die das Flugzeug bedient. Es wurden bisher mehr als 1,4 Millionen Fluggäste auf den A380-Strecken nach Sydney, London, Tokio und Paris befördert. Es sieht ganz danach aus, dass sich dieser Trend fortsetzt. Die Buchungen für den ersten A380-Linienflug nach Hong Kong verzeichnen seit dem Start des Flugscheinverkaufs eine viel versprechende Resonanz.

„Die A380 ist das Kronjuwel der jungen und modernen Flotte von Singapore Airlines und wir sind stolz darauf, dieses Flugzeug auf einer der wichtigsten Routen in unserem Streckennetz einsetzen zu können. Wir sind erfreut, dass unsere Kunden die Singapore Airlines A380 und die, in der Luftfahrtindustrie führenden, Kabinenprodukte begeistert angenommen haben", so Huang Cheng Eng, Executive Vice President Marketing and the Regions von Singapore Airlines.

Singapore Airlines ist die erste Fluggesellschaft weltweit, die die A380 im Oktober 2007 in ihre Flotte aufgenommen hat. Seit Aufnahme der Linienflüge hat die A380 mehr als 35.000 Flugstunden und über 4.000 Flüge absolviert. Momentan hat die Fluggesellschaft neun A380 im Liniendienst, weitere zehn A380 fest bestellt und eine Option auf weitere sechs.

Die Singapore Airlines A380 ist mit den Singapore Airlines Suites ausgestattet. Jede Suite ist für den Fluggast ein eigenes privates Abteil in der Luft. Sie ist versehen mit einem luxuriösen, komplett verstellbaren Ledersitz, der vom weltbekannten Möbelhersteller Poltrona Frau angefertigt wurde, sowie einem kompletten Bett und einem modernen, 58 Zentimeter großen, hoch auflösenden LCD-Bildschirm.

Die A380 ist außerdem mit dem neuen preisgekrönten, komplett flachen Business Class-Sitz ausgestattet, dieser ist mit 86 Zentimetern der breiteste Sitz in dieser Klasse und in einer geräumigen 1-2-1–Konfiguration auf dem Upper Deck angeordnet.

Die neue Economy Class bietet ebenfalls mehr Komfort und Beinfreiheit, dank der Verwendung von innovativen Designelementen, wie einer diskreten Leselampe und höhenverstellbaren Kopfstützen aus Leder mit Seitenverkleidung.

Fluggäste können sich in den bequemen Sitzen entspannen, die Gourmet-Köstlichkeiten, die von den weltbekannten Chefköchen des International Culinary Panel gezaubert wurden, genießen, und währenddessen durch die mehr als 1.000 Optionen des hochmodernen Bordunterhaltungsprogramms KrisWorld surfen.

Die Singapore Airlines A380 wird nach dem Eröffnungsflug täglich auf der Route nach und von Hong Kong eingesetzt.

Singapore-Airlines



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung