Deluxe-Traumreisen mit Silversea im Jahr 2010

Neue Silver Spirit im Einsatz: Eine Woche Karibik ab 2.033 Euro / Vereinfachtes Tarifkonzept und niedrigere Preise – Zusätzliche Flugkosten-Ersparnis

30.07.09

Die Deluxe-Reederei Silversea Cruises (Monaco/Fort Lauderdale) geht mit einem weiteren neuen Schiff sowie einem neuen Preiskonzept ins Jahr 2010: Silversea, mehrfach ausgezeichnet für weltweit niveauvolle All-Inclusive-Kreuzfahrten, hat ein Tarifsystem entwickelt, das Preisnachlässe bis zu 60 Prozent auf den Katalogpreis gewährt, wenn sich der Kunde frühzeitig für seine Kreuzfahrt im Jahr 2010 entscheidet.

Diese Ermäßigungen gelten auch für die neue „Silver Spirit" (540 Passagiere), die im Dezember 2009 in Dienst geht und den Winter über in der Karibik sowie in Süd- und Mittelamerika verbringt, bevor sie nach Europa kommt. Die neuntägige Kreuzfahrt (ab 21. Januar) ab Fort Lauderdale bis Bridgetown/Barbados über Road Harbour, Gustavia, Basseterre, St. John´s, Roseau und Castries ist ab 3.498 pro Person in der Doppelsuite bei Aviation & Tourism International buchbar (www.atiworld.de). Der günstigste, einwöchige Karibikurlaub mit der „Silver Spirit" liegt bei 2.033 Euro (November 2010 ab/bis Bridgetown) und berücksichtigt auch einen „Air Credit". Grundsätzlich bietet Silversea für alle Reisen im Jahr 2010 diesen Air Credit an, der zwischen 150 Euro und 750 Euro beträgt, abhängig von der Länge der Flugstrecke. Er wird jeweils auf den aktuellen Kreuzfahrtpreis angerechnet.

Diese Flugkosten-Ersparnis trifft auch für die Kreuzfahrten der „Silver Spirit" zu, die im Sommer nächsten Jahres im Mittelmeer Position bezieht. Beispiel: Eine Deluxe-Reise von Venedig über Split, Dubrovnik, Taormina, Sorrent nach Rom (7 Nächte) ist mit dem neuen Preiskonzept ab 3.163 Euro zu buchen (abzüglich 150 Euro Air Credit).

Während die „Silver Wind" (298 Gäste) den Sommer 2010 ebenfalls im Mittelmeer verbringt (Beispiel: Rom, Korsika, Menorca, Mallorca, Ibiza, Barcelona ab 2.443 Euro) ist die „Silver Whisper" (382 Gäste) in Nordeuropa stationiert. Die Deluxe-Kreuzfahrten ab Stockholm über Helsinki, St. Petersburg, Tallinn bis Kopenhagen kosten ab 3.123 Euro.

Die „Silver Shadow" befindet sich im Sommer in den Gewässer Alaskas und bietet den Gästen eine Terminauswahl an 15 Reisen. Beispiel: Von Vancouver geht es durch die Inside Passage nach Ketchikan, Sitka, Skagway, Juneau, Victoria zurück nach Vancouver (9 Nächte ab 2.573 Euro).

Silversea Expeditions

„Silversea Expeditions" heißen die stilvollen, erlebnisreichen Kreuzfahrten mit der „M/V Prince Albert II", die 2010 in der Arktis sowie in der Südpolregion fährt. Eine siebentägige Spitzbergen- Reise ab/bis Longyearbyen ist ab 2.826 Euro buchbar, eine Kreuzfahrt von elf Tagen Dauer ab/bis der südargentinischen Stadt Ushuaia zur antarktischen Halbinsel inklusive der Drake-Passage ab 5.831 Euro. Die Reisen mit Expeditionscharakter wenden sich insbesondere an deutsche Gäste. Dementsprechend verfügt Silversea zum Beispiel über deutschsprachige Lektoren und Hostessen an Bord.

Silversea Cruises bietet Deluxe-Kreuzfahrten rund um den Globus. Die Schiffe befinden sich jeweils zu den besten Jahreszeiten in den schönsten Fahrtgebieten der Welt, ihre Routen sind geprägt von besonderen Destinationen, Häfen und Ausflügen. Das international aufgestellte Unternehmen mit Sitz in Monaco und Fort Lauderdale zählt seit dem Start im Jahr 1994 zu den exquisiten Reedereien und wurde mehrfach für seine hervorragende Güte und Qualität ausgezeichnet. Die Reederei betreibt die „Silver Cloud" und die „Silver Wind" (je 296 Passagiere) und die „Silver Shadow" und „Silver Whisper" (je 382 Passagiere). Seit 2008 ergänzt die „M/V Prince Albert II" (132 Passagiere) das Silversea-Angebot mit Luxus-Expeditionskreuzfahrten. Im Dezember 2009 kommt die neuen „Silver Spirit" (540 Passagiere) zur Flotte.

Nur Außensuiten mit Ozeanblick

Silversea-Kreuzfahrtgästen stehen ausschließlich große Außensuiten mit Ozeanblick zur Verfügung, die meisten haben eine private Veranda. An Bord von Silversea sind die Getränke – auch Champagner – in allen Bars, Restaurants und auf den Suiten im Reisepreis ebenso enthalten wie die Trinkgelder. Es gibt an Bord offene Tischzeiten und keine vorgegebene Sitzordnung in den Restaurants. Bester Suitenservice garantiert 24 Stunden Betreuung. Die Schiffe mit ihrem einmaligen kulinarischen Angebot sind mit der Vereinigung Relais & Chateaux assoziiert. Silversea Kreuzfahrten sind in Deutschland über Aviastion & Tourism International (atiworld.de) sowie über airtours (airtours.de) buchbar. In Österreich über den Veranstalter Gulliver’s Kreuzfahrten (gulliverskreuzfahrten.at).

atiworld



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung