Von Ägypten bis zu TUI Cruises: Hohe Beteiligung im Rennen um „Best Marketing Campaign 2009“:

Deutsche Reiseindustrie kürt erfolgreiche Marketing-Kampagne – Verleihung am 14. September 2009 in Köln

13.08.09

Großes Echo auf den Aufruf des Travel Industry Clubs. Insgesamt 35 Unternehmen und Tourismusorganisationen aus aller Welt bewerben sich in diesem Jahr um den Preis der „Best Marketing Campaign“ der deutschen Reiseindustrie. Aus sämtlichen Einreichungen haben elf Kampagnen nach der Entscheidung der ersten Jury-Bewertung die finale Runde erreicht. Am 14. September 2009 wird der Gewinner des vom Travel Industry Club initiierten Wettbewerbes auf einer feierlichen Gala in Köln gekürt. Im vergangenen Jahr erhielt die Fluggesellschaft TUIfly die Auszeichnung für ihre Kampagne „Willkommen an Bord“.

Unter den Unternehmen und Organisationen, die die Endrunde um die „Best Marketing Campaign“ erreicht haben, befinden sich die nationalen Tourismusorganisationen von Ägypten, Griechenland und Queensland/Australien. Die Reiseveranstalter und Touristikunternehmen A-Rosa, L’TUR, Marco Polo und die TUI gehen ebenso in das Rennen um die begehrte Auszeichnung wie die Fluggesellschaften Deutsche Lufthansa, Emirates und TUIfly sowie die Reederei TUI Cruises. Im vergangenen Jahr konnte TUIfly mit einer Kampagne punkten, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Mit echten Kapitänen und Flugbegleitern überzeugte die Kampagne „Willkommen an Bord“ von TUIfly die hochkarätige Fachjury. Sixt belegte mit einer Zeitreise auf der längsten Werbewand der Welt Platz zwei, vor AIDA Cruises mit ihrer Vielfaltskampagne.

Für die Jury konnte der Travel Industry Club ein Team von Marketing-Experten gewinnen, das sich wie das Who is Who der Branche liest. Unter der Leitung von Steffen Weidemann, Partner bei Roland Berger Strategy Consultants GmbH, beurteilen Werber von Deutschlands führenden Kommunikationsagenturen, Marketingexperten von nationalen und internationalen Unternehmen der Reise- und Luftfahrtindustrie und Marketingverantwortliche von multinationalen Konzernen die Kampagnen, die beim Travel Industry Club in den vergangenen Wochen eingereicht worden sind. Die vollständige Liste der Juroren kann im Internet unter der Adresse www.travelindustryclub.de/de/jury-marketingexperten eingesehen werden. Für die Vorauswahl konnte der Travel Industry Club unter der Leitung von Steffen Weidemann die Juroren Falk Fuhrmann von der Agentur DDB Düsseldorf GmbH, Tina Müller von Henkel AG & Co., Tobias Ragge von HRS-HOTEL RESERVATION SERVICE, Kai Röffen von der Agentur TBWA Holding GmbH sowie Dr. Edith Rüger-Muck von Europcar gewinnen.

Die große Gala „Travel Industry Manager des Jahres“ findet in diesem Jahr am Montag, den 14. September 2009 in Köln statt. Als Medienpartner konnte der Wirtschaftsclub die Financial Times Deutschland gewinnen, die am 15. September 2009 in einer Sonderbeilage berichten wird.

Der Travel Industry Club hat sich als Netzwerkplattform von Entscheidern und Führungskräften der Aufgabe verschrieben, durch persönliches Engagement dazu beizutragen, die öffentliche Bedeutung und mediale Darstellung des Wirtschaftsbereiches „Privat- und Geschäftsreise“ zu steigern. Mit Networking-Events in den Metropolen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München sowie Symposien, Studienprojekten und der Akademischen Nachwuchsförderung hat sich der Travel Industry Club seit seiner Gründung im September 2005 in der Reiseindustrie einen Namen gemacht. Die über 360 Mitglieder des Travel Industry Club sind Entscheidungsträger mit Schwerpunkt Vertrieb & Marketing der Privat- und Geschäftsreiseindustrie. Dazu gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Technologieanbietern, Versicherungen, Beratungsunternehmen und Verbänden sowie Journalisten der Wirtschafts- und Fachpresse, Nachrichtenagenturen, Funk- und Fernsehredakteure.

Seit dem Jahre 2006 richtet der von bestehenden Verbänden unabhängige Wirtschaftsclub am Vorabend der ITB Berlin als der bedeutendsten globalen Leitmesse der Reiseindustrie die Award Night aus. Auf der Gala zum Auftakt wird der renommierte „Best Practice Award“ der deutschen Reiseindustrie verliehen. Darüber hinaus wird der „Media Award“ sowie der „Life Time Award“ vergeben. Höhepunkt der Gala ist die Aufnahme von zwei Persönlichkeiten der nationalen und internationalen Reiseindustrie in der Travel Hall of Fame. Die „Travel Hall of Fame“ ist eine gemeinsame Aktion des Travel Industry Club und der ITB Berlin, um Persönlichkeiten zu ehren, die sich um die Reiseindustrie nachhaltig verdient gemacht haben.

Mit geschätzten 190 Milliarden Euro Jahresumsatz und rund 4,3 Millionen Beschäftigten ist die Reiseindustrie einer der wichtigen Wirtschaftszweige in Deutschland.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Financial Times Deutschland als Hauptmedien-partner sowie von AirPlus Servicekarten GmbH, Allianz Private Krankenversicherungs-AG, Amadeus Germany GmbH, Bitburger Braugruppe GmbH, ColourDruck Leimen GmbH, face-to-face GmbH, hotelwebservice GmbH, German Transfer GmbH, Kameha Suite Köln, Kolbe – Konferenz- und Eventtechnik, Teehaus Ronnefeldt, Semmler’s Weinhandel und SHANGHAI DGM Werbeagentur.

Travel-Industry-Club



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung