STEIGENBERGER STELLT MIT NEUEM HAUPTAKTIONÄR DIE WEICHEN FÜR EINE ERFOLGREICHE ZUKUNFT

Der ägyptische Touristikkonzern TRAVCO Group International Holding S.A.E. kauft die Hotelgesellschaft STEIGENBERGER Hotels AG TRAVCO beabsichtigt, STEIGENBERGER vor allem international weiterzuentwickeln

24.08.09

Steigenberger, eine der führenden europäischen Hotelgesellschaften mit Sitz in Frankfurt, hat den 2008 eingeleiteten Prozess der strategischen Neuorientierung erfolgreich abgeschlossen. Für das in der Steigenberger Hotels AG geführte Hotelgeschäft der Marken „Steigenberger Hotels and Resorts“ und „InterCityHotel“ wurde mit dem ägyptischen Touristikkonzern TRAVCO Group International Holding S.A.E., im Besitz von Hamed El Chiaty und seiner Familie, mit Wirkung zum heutigen Tag ein neuer Eigentümer gefunden, der die langfristigen Ziele des Unternehmens weiterverfolgen und -entwickeln wird. TRAVCO zählt neben Hotels und Nilkreuzfahrtschiffen ein komplettes touristisches Dienstleistungsangebot zu seinen Unternehmungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Nach einer Phase der Konsolidierung des Hotelportfolios ist das internationale Wachstum die nächste strategische Etappe der Steigenberger Hotel Group. Die gleichnamige bisherige Eigentümerfamilie ist überzeugt, dass dieses Kernelement der eingeschlagenen Strategie sowie die Markenschärfung und die Qualitätsführerschaft mit einem starken internationalen Partner deutlich schneller und besser umgesetzt werden können. Mit dem familiengeführten Unternehmen TRAVCO, das unter anderem bereits eine eigene Hotelkette betreibt, hat Steigenberger einen Partner gefunden, der sich der langen und stolzen Tradition dieses von Albert Steigenberger 1930 gegründeten und von seinem Sohn Egon Steigenberger erfolgreich weitergeführten deutschen Unternehmens bewusst ist. Entsprechend dieser Tradition und unter Beibehaltung der von Steigenberger gepflegten exzellenten deutschen Hotelkultur wird TRAVCO die Zukunftspläne von Steigenberger fortführen.

„Wir wollen die Zukunft von Steigenberger langfristig sichern. Mit TRAVCO haben wir einen in der Hotellerie erfahrenen Partner gefunden, der unseren eingeschlagenen Weg voll und ganz unterstützt. Durch das internationale Hotel- und Urlaubsangebot von TRAVCO sind wir in der Lage, unseren Gästen neue Destinationen zu bieten und damit neue Welten zu öffnen. Für unsere Mitarbeiter ergeben sich durch die umfassende Erweiterung des Hotelnetzes interessante Erfahrungen und Karrieremöglichkeiten“, sagt André Witschi, Vorstandsvorsitzender von Steigenberger.

Steigenberger verstärkt TRAVCOs Hotelportfolio und markiert den Einstieg in das Geschäft der Stadthotellerie insbesondere im deutschen, österreichischen und Schweizer Markt.

Die zwei Marken „Steigenberger Hotels and Resorts“ und „InterCityHotel“, die insbesondere in deutschsprachigen Regionen etabliert sind und auf umfangreiche, vertrauensvolle und langanhaltende Kundenbeziehungen zurückgreifen können, ergänzen TRAVCOs Produktportfolio und geographische Präsenz nahezu überschneidungsfrei. So eröffnet sich zukünftig die Möglichkeit, von markenübergreifendem Cross-Selling und weiteren Verbundeffekten zu profitieren. Die vom Steigenberger Vorstand verstärkt vorangetriebene Internationalisierung wird vom neuen Eigentümer voll getragen. Beide Partner sind überzeugt, diese durch das bestehende internationale Netzwerk des TRAVCO Konzerns noch beschleunigen zu können.

„Dies ist ein sehr wichtiger strategischer Schritt auf unserem seit vielen Jahren beschrittenen kontinuierlichen Wachstumskurs, der uns als Global Player in der Touristik und Hotelindustrie positioniert und uns erlaubt, unseren Kunden noch attraktivere Angebote zu unterbreiten,” sagt Hamed El Chiaty, Vorstandsvorsitzender und Eigentümer von TRAVCO. „Zusätzlich zu den eindeutigen strategischen Vorteilen werden wir durch den Zugang zu neuen Wachstumsmöglichkeiten und der Realisation operativer Synergien in der Zukunft eine Steigerung der gemeinsamen Wertschöpfung erreichen. In einer besonders herausfordernden Zeit für die Hotelindustrie bekräftigt diese Entscheidung unseren Führungsanspruch innerhalb der Tourismusbranche. Zusammen werden wir die Hotellerie in Europa und dem Nahen Osten in den nächsten Jahren wesentlich mitgestalten. Mit der Verbindung von Steigenberger und TRAVCO kommen zwei in ihrer Tradition familiengeprägte Unternehmen zusammen.

Die Steigenberger Hotels AG mit Sitz in Frankfurt betreibt derzeit 81 Hotels in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, den Niederlanden und Ägypten. Die Dachmarke STEIGENBERGER Hotel Group umfasst zwei eigenständige Marken: STEIGENBERGER Hotels and Resorts, mit 50 Upscale und Luxury Hotels, sowie InterCityHotel mit 31 Hotels im oberen Mittelklassebereich. 2008 erzielte die STEIGENBERGER Hotel Group einen Umsatz von € 500 Mio.

steigenberger.com



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung