Frischer Markenauftritt bis Ende 2010:

Turkish Airlines engagiert britisches Designbüro Priestmangoode -

02.10.09

Facelift für Turkish Airlines: Die Marke erhält bis Ende kommenden Jahres einen neuen Anstrich. Die Fluggesellschaft hat das renommierte Londoner Designbüro Priestmangoode engagiert, um der Airline ein neues Erscheinungsbild zu geben. Der Auftrag umfasst das Re-Design der Kabinen, die Neugestaltung der Check-In-Schalter und Lounges sowie eine Beratungsleistung bei der Weiterentwicklung der Flugzeugbemalung. Mit dem neuen Markenauftritt unterstreicht Turkish Airlines ihren Anspruch als internationaler Qualitätsanbieter.

Isa Al, Turkish Airlines Pressesprecher Deutschland: „Priestmangoode ist eines der führenden Designbüros im Airline-Business. Gerade im Premium-Segment hat das Team in der Vergangenheit neue Maßstäbe gesetzt. Diese Erfahrungen wollen wir für Turkish Airlines nutzen und einen unverwechselbaren Auftritt schaffen, der unsere wichtigsten Markenbotschaften widerspiegelt und in Farben und Materialen unsere Herkunft und unseren Qualitätsanspruch als Premium-Anbieter erkennen lässt.“

Fluggäste werden das neue Design von Turkish Airlines ab Ende des kommenden Jahres erleben können. Die überarbeiteten Kabinen sollen erstmals an Bord neu ausgelieferter Boeing 777-Jets zu sehen sein. Danach wird das Design sukzessive an Bord aller Maschinen eingeführt. Parallel beginnt die Installation des überarbeiteten Markenauftritts bei den Bodendiensten. Isa Al: „Mit dem neuen Design, das sich wie ein roten Faden vom Check-In über die Lounges bis zu den Kabinen ziehen wird, setzen wir uns auch optisch noch stärker von unseren Mitbewerbern ab.“

Turkish Airlines fliegt mit 130 Flugzeugen 155 Destinationen in 76 Ländern an. Mit einer der jüngsten Flotten in Europa und einem weltweiten Streckennetz verzeichnete Turkish Airlines in den vergangenen Jahren jeweils zweistellige Wachstumsraten. In Deutschland fliegt die Airline bis zu 200 Mal wöchentlich ab Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul ideale Anbindungen in den Nahen und Fernen Osten, nach Afrika und Asien. Turkish Airlines ist Mitglied der Star Alliance. Weitere Informationen unter:

thy.com



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung