Courtyard by Marriott hat erstes Hotel in Seoul eröffnet

Am lebendigen Times Square bietet das moderne Haus 283 Zimmer

13.10.09

Das neue Courtyard by Marriott Seoul Times Square ist eröffnet und komplettiert in Südkoreas Hauptstadt den neuen Mittelpunkt für Freizeit im Stadtteil Yeongdeungpo. Mitten in einem Viertel mit Geschäften, kulturellen Aktivitäten, Büros, Restaurants und anderen Attraktionen liegt das neue Haus zentral sowohl für Urlauber als auch für Geschäftsleute. Der U-Bahn-Anschluss im neuen Gebäude-Komplex bietet Zugang zu allen wichtigen Plätzen der Hauptstadt. General Manager ist Simon Bell, sein Kollege CK Kim firmiert als Director of Sales and Marketing.

Das Hotel wird unter einem Management Agreement mit Kyungbang Limited geführt und bietet einen aktuellen Einführungspreis pro Nacht für ein Deluxe Zimmer mit einem Kingsize- oder zwei Doppelbetten von 99.000 KRW (rund 58 Euro) plus Steuern. Im Preis von 119.000 KRW (rund 70 Euro) ist das Frühstück für zwei Personen enthalten. Buchbar sind beide Angebote bis zum 31. Oktober 2009 unter marriott.de.

Im Herzen der Innenstadt gelegen sind Gäste umgeben von 55 Restaurants mit lokaler und internationaler Küche, Bars und Clubs sowie 60 Modegeschäften mit bekannten Marken wie zum Beispiel Louis Vuitton, Prada, Gucci, Cartier und Bulgari. Zusätzlich zu diesem Shopping-Paradies locken Kaufhäuser, Hochzeits- und Kongress-Locations, Buchläden sowie das größte Kino der Welt mit Sitzplätzen für bis zu 2.700 Personen. Ebenfalls ein Highlight ist der etwa 1.500 Quadratmeter große Dachgarten – eine Oase der Ruhe inmitten des lebhaften neuen Unterhaltungs-Zentrums.

Das Courtyard by Marriott Seoul Times Square liegt nur fünf Minuten vom Finanzdistrikt und 20 Minuten vom Gimpo International Airport entfernt. Auf den 16 Etagen des Hauses verteilen sich 214 Deluxe Zimmer mit einem Kingsize oder zwei Doppelbetten, 59 Executive Zimmer und zehn Suiten.

Die großzügigen Zimmer bieten Komfort und Funktion mit schnellem Internet-Anschluss, luxuriösen Betten, modernen Möbeln und großen Arbeitsbereichen. Für die Executive Zimmer und die Suiten bietet auf dem 15. Stockwerk eine Executive Lounge Frühstück, Snacks sowie Cocktails am Abend an.

Das Fitness-Center des Hotels ist 24 Stunden geöffnet. Sechs Konferenzräume mit insgesamt 304 Quadratmetern sind für kleine und mittlere Meetings ideal geeignet. Das Business Center und Internet-Zugang im gesamten Hotelbereich unterstützen die Gäste bei ihrer Arbeit.

Für Kulinarisches können sich Courtyard Fans auf ein weiteres der beliebten MoMo Cafés freuen. Das innovative Restaurant-Konzept von Courtyard by Marriott aus Asien bietet lokale Küche, kombiniert mit internationalen Lieblingsgerichten und einer großen Auswahl an Weinen und guten Kaffees. Die MoMo Lounge und Bar lockt mit Cocktails und Saftspezialitäten auf der gemütlichen Terrasse unter freiem Himmel.

Das neue Hotel in Seoul ist das vierte Haus von Marriott International in Südkorea. Weitere sind: JW Marriott Hotel Seoul (497 Zimmer), Renaissance Seoul Hotel (494 Zimmer) und das Yeouido Park Centre, Seoul - Marriott Executive Apartments (102 Wohneinheiten).

marriott.de



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung