Gruner+Jahr, National Geographic

Südafrika - Eine Bilderreise an das Ende des Regenbogens Mit NATIONAL GEOGRAPHIC in das Land des Gastgebers der Fußball-WM 2010

20.10.09

Südafrika fasziniert mit traumhaften Küstenlandschaften und prächtigen Nationalparks, mit imposanten Wüsten und Gebirgsketten sowie modernen Metropolen. Trotz des Endes des Apartheidregimes vor 20 Jahren prägen das beliebte Reiseland aber noch starke soziale Gegensätze, die immer wieder zu Spannungen führen. Das Buch "Südafrika - eine Bilderreise" von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND nimmt den Leser mit auf eine visuelle Entdeckungsreise durch die Vergangenheit und Gegenwart Südafrikas und gibt Einblick in die vielen Facetten eines Landes, auf dem die Hoffnungen Afrikas ruhen.

Neben stimmungsvollen Bildern, die die einzigartige Schönheit dieses Landes zeigen, runden umfangreiche Hintergrundinformationen zu Kultur, Wirtschaft und Religion das Portrait Südafrikas ab. Der Bildband "Südafrika - Eine Bilderreise" im ansprechenden "Brick"-Format erscheint in vier unterschiedlichen, landesspezifischen Einbänden. Es zeigt 600 Fotos und Abbildungen auf 512 Seiten, kostet 29,95 Euro (D) und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Von Kapstadt aus begann 1652 die europäische Besiedlung Südafrikas. Trotz hoher Kriminalitätsraten zählt die "Mother City" zu den attraktivsten Metropolen weltweit. Umgeben von Weinbergen, Obstplantagen und einer der vielfältigsten Vegetationen der Erde, ist es vor allem die Lage zwischen Tafelberg und Atlantik, die der Stadt ihren besonderen Charme verleiht. Über eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, den Chapman's Peak Drive, gelangt man auf die Kaphalbinsel. Hier liegt das malerische Fischerdorf Hout Bay, und man kann sogar Pinguine beobachten. Am Westkap in den Winelands profitiert der Weinanbau vom mediterranen Klima der Region, der Weintourismus erlebt dort seit Jahren Hochkonjunktur. Eine der schönsten Landschaften Südafrikas entdeckt man an der Garden Route am Indischen Ozean, deren urwaldähnliche Vegetation an ein Land von Feen und Elfen erinnert. Der Krüger-Nationalpark, die Sardinenfischer in Durban, das Spielerparadies Sun City oder der Blyde River Canyon sind nur eine kleine Auswahl weiterer reizvoller Ziele. Das Konzept der Reihe "Bilderreise" ist, nicht nur die Schönheiten eines Landes zu zeigen, sondern auch die Geschichte, Wirtschaft und Politik. So bezeichnet sich Südafrika gern als Regenbogenland, in dem man die Unterschiede zwischen Menschen als bunt willkommen heißt und nicht mehr schwarz-weiß bewertet. Die Gesellschaft spiegelt diese Vielfalt: Es gibt elf Amtssprachen und Angehörige aller großen Weltreligionen leben am Kap friedlich nebeneinander. Aber auch Gewalt und organisierte Kriminalität sind hier zu finden. Südafrika ist ein Schwellenland mit vielen Arbeitslosen - sie in die Gesellschaft zu integrieren, ist die Herausforderung der Zukunft.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND veröffentlicht in diesem Herbst außerdem einen neuen Reiseführer für Südafrika. Der NATIONAL GEOGRAPHIC-Traveler "Südafrika" hat 320 Seiten, kostet 19,95 Euro und ist ab sofort im Handel.

nationalgeographic.de



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung