skywalk allgäu

Auf 40 Metern Höhe zwischen Allgäuer Baumwipfeln flanieren

07.12.10

Ein Spaziergang zwischen Baumwipfeln und dabei auf Augenhöhe mit Eule und Specht: Ein besonderes Erlebnis, das Naturfreunde jetzt auf dem insgesamt 540 Meter langen Baumwipfel-Pfad „skywalk allgäu“ im Westallgäuer Scheidegg erleben können.

Der Pfad, der unter der Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg e. V. (KJF) im Scheidegger Ortsteil Oberschwengen errichtet wurde, ist ganzjährig barrierefrei begehbar und führt den Besucher rasch vom Boden fort, zwischen Bäumen hindurch bis auf eine Höhe von etwa 40 Metern. Familien mit Kinderwagen, gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer erklimmen den „skywalk allgäu“ bequem und sicher via Aufzug. Der auf 14 Stahlmasten errichtete Pfad mit Hängebrücken und einer Röhrenrutsche ermöglicht eine völlig neue Sichtweise auf den Wald, während bereits unterwegs verschiedene Stationen Wissenswertes über Fauna und Flora des heimischen Waldes vermitteln. Oben angekommen erwartet die Besucher ein herrlicher Ausblick, da Scheidegg auf bis zu 1.000 Metern Höhe liegt und durch die Nähe zur Schweiz und zu Österreich mit einen weiten Blick über den Bodensee bis hin zu den Alpen aufwarten kann.

Für Besuchergruppen, wie beispielsweise Schulklassen, Vereine, Firmen oder Seniorengruppen, können ab Frühjahr 2011 zusätzlich zum Besuch des Baumwipfel-Pfades natur- und erlebnispädagogische Angebote organisiert werden. Gemeinsam mit der ortsansässigen Fachklinik Prinzregent Luitpold werden therapeutische Angebote für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Für das kommende Frühjahr ist zudem die Eröffnung eines rund 100 Meter langen Barfuß-Pfades geplant.

Weitere Informationen unter www.scheidegg.de
und www.skywalk-allgaeu.de



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung