Reisetipp

Eine Reise in das unbekannte Nordkorea

02.03.11

Neben dem gregorianischen und dem Hidschri-qamari (islamischen) Kalender gibt es noch einen weiteren, der allerdings nur in einem Land der Welt gilt, in Nordkorea.

Und nach diesem Kalender der Chuch’e Ideologie („Selbständigkeit“) begehen die Nordkoreaner in 2011 das Jahr 100! Die Zählung begann mit dem Geburtsjahr des Staatsgründers Kim Il-sung, dem „Ewigen Präsidenten“.
Noch wagen nur wenige Touristen aus dem Westen einen Blick in dieses verschlossene und isolierte Land, einen wirklichen „weißen Fleck“ auf der touristischen Landkarte. Aber es ist inzwischen gut möglich, sich selbst einen Eindruck von dieser „geschlossenen Gesellschaft“ zu verschaffen.

2007 ist es Nordkorea trotz seiner Isolation gelungen, mit dem Arirang Festival in das Guinness-Buch der Rekorde zu kommen. Mehr als 100.000 Menschen führen bei diesem Festival Massentänze und Gymnastik vor und stellen zu einer feststehenden Choreographie Bilder und Szenen dar. Eine weltweit einzigartige Veranstaltung!

ARTE GmbH Agentur für Reisen – Tourismus und Exklusivität veranstaltet vom 04. – 15. 10. 2011 eine Gruppenreise in dieses Entdeckungsland in Verbindung mit einem Aufenthalt in Peking.

Nähere Informationen zu der Reise: www.arte-reisen.de



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung