Hong Kong Great Outdoors Festival

Wandern in der asiatischen Megacity

11.11.11

Hong Kong ist vor allem für seine hoch in den Himmel ragenden Wolkenkratzer, luxuriöse Hotels und gigantische Shop­ping-Center bekannt. Kaum einer denkt bei Asia’s World City an „Natur“ oder gar „Wandern“.

Um Besuchern die landschaftlich attraktiven Berg- und Küstenregionen näher zu bringen, wurde das „Hong Kong Great Outdoors Festival“ ins Leben gerufen. Vom 13. November bis 11. Dezember 2011 lassen sich dabei sonntags auf geführten Touren insgesamt fünf thematische Wanderrouten entdecken.

Das Angebot richtet sich an 14- bis 70-jährige mit Wandererfahrung. Die Touren dauern zwischen fünf und sieben Stunden und können vor Ort in den Besucherzentren des Hong Kong Tourism Board gebucht werden.

Einer der Wanderwege ist der auch bei der lokalen Bevölkerung beliebte Mac Lehose Trail. Der 100km lange Trail ist der längste Wanderweg Hong Kongs und bietet verschiedene Schwierigkeitsstufen sowie abwechslungsreiche Landschaften in den New Territories an: eine raue, von schroffen Klippen durchzogene Ostküste, grasbewachsene Hügellandschaften sowie den westlichen Teil mit traumhaften Tälern.

Der besondere Reiz Hong Kongs sind vor allem die Gegensätze. Aufregendes Groß­stadt-Leben findet sich direkt neben grünen Oasen der Ruhe, die eine Pause von den zahllosen exotischen Eindrücken bieten. Die 21 Naturparks Hong Kongs, die 40 Prozent der Gesamtfläche ausmachen, sind ausschließlich entspannenden Aktivitäten wie Picknicks, Spaziergängen oder sportlicher Betätigung wie z. B. Wandern vorbehal­ten.

Weitere Informationen zum Thema Wandern in der asiatischen Metropole Hong Kong finden Besucher unter: www.discoverhongkong.com/promotions/greatoutdoors/eng/html/front/front.html.



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung