Hotels auf Mallorca

"Beach House" ist ein ganz neuer, junger Lifestyle-Hoteltyp auf Mallorca

12.06.12

Beach House - feeling the mood! Die mallorquinische Kette Meliá Hotels International hat auf ihrer Heimatinsel an der Küste von Calviá, in Magaluf, etwas völlig Neues geschaffen. Ein Hotel, das die Sinne anspricht und anregt, das mit auf Erwachsene zugeschnittenen Services ein House(Zuhause)-Gefühl puren Wohlbehagens schafft.

Gleichzeitig werden Erlebniswelten kre­iert, die modern, gewagt, sinnlich, kommunikativ und belebend sind. Zusammen mit dem ebenfalls neuen, auf dem Hotelareal gelegenen Nikki Beach, dem derzeit heißesten und ex­klusivsten Strandclub-Konzept der Welt, kommt eine explosive, lifestylige Mischung heraus, die auf der Ferieninsel neue Trends setzen wird.

House-Style & Mood

Das "Beach House" liegt direkt an einem weißen Sandstrand, ein kleines Pinienwäld­chen verbindet das Haupthaus mit dem Strand. Hier lässt es sich herrlich entspan­nen, Sonnenuntergänge genießen, bis zum Morgengrauen abtanzen zur Musik nationaler und internationaler DJs oder bei einer der heißen Partys mit Go-go-Tänzern.

Sein lifestyliges Interieur und inspirierendes Ambiente wurde für moderne, junge Nomaden entworfen, für Menschen mit einer Affinität zu Musik, Mode, Lifestyle, Funktionalität, Technik und Mobilität – auf Geschäftsreisen und im Urlaub. Wer im Beach House zu Gast ist, liebt Interaktion – mit den anderen Gäs­ten, mit seinen Freunden über die sozialen Netzwerke, und zwar immer, überall und sofort. Über den großen "In House"-Touchscreen lassen sich beispielsweise Fotos auf die sozialen Netzwerke laden oder Informationen über Wetter, Events, das große Unterhaltungsprogramm und die nächste Jetset-Party im Nikki Beach abrufen sowie Reservierungen tätigen. Ambiente, Kulinarik, Events, Lebensstil - das Beach House ist einzigartig und vermittelt einen betont lässigen Lebensstil. Dafür, dass das Gesamtbild stimmt, die Atmosphäre anregend ist, und die Gäste eine unver­gessliche Erinnerung an ihren Aufenthalt mitnehmen, sorgt der "House Mood Mana­ger".

Einfachheit im Design, Farbenfrische und Ener­gie – das sind die drei Säulen, auf denen das Einrichtungskonzept beruht. Auch im "My House"-Bereich und seinen 99 Zimmern und Suiten. Hier kann man Privatsphäre und Ruhe genießen, mit eigener Terrasse, Balkon mit Meerblick und viel Platz. Die 58 "My House Big Suiten" (ab ca. 96 Euro/Nacht) mit offenem Bad und einer Badewanne direkt vor dem großen Fenster, haben eine Fläche von 52 Quadratmeter und bieten mit einem zusätzlichen, ausklappbaren Queensize-Bett bequem Platz für bis zu vier Personen (ab ca. 290 Euro/Nacht). Wer im Zimmer eine Privatparty steigen lassen möchte oder mit Familie reist, kann auf eine der sechs Zweizimmer-Suiten ausweichen. Hier können bis zu sechs Personen schlafen. Alle Zimmer haben unter ande­rem einen großen Balkon oder Terrasse, XL-Minibar, 32”-Flachbildfernseher mit Adaptern für iPad, iPod, DVD, Smart­phone und Laptops, Safe, Highspeed-WiFi und Klimaanlage.

Natürlich ist auch für den besten Freund des Menschen im Beach House bestens gesorgt. Auf dem Verwöhnprogramm für die kleinen Vierbeiner (bis max. 13 kg Körpergewicht) stehen eige­nes Körbchen und Decke, Fressnapf, Minibar mit Gourmet-Menü und Hundekeksen oder ein qualifizierter Hundesitter.

Freizeit, Unterhaltung, Spaß haben, nette Leute kennen lernen und jeden Augen­blick voll genießen – dafür steht das Lifestyle-Konzept des Beach House. Im non­stop geöffneten Fitnessstudio "House Moves" kann rund um die Uhr trainiert wer­den, allein, mit Personal Trainer, bei Yoga- und Pilates-Kursen. Im "House SPA" sind unter anderem Massagen, Maniküre oder Pediküre und ein großer Außenpool im Angebot.

Nikki Beach

Durch die Zusammenlegung der Gärten des ebenfalls unmittelbar am Strand liegenden Hotels "Sol Antillas" mit dem Areal des "Beach House" ist eine großzügige Anlage entstanden, in der ein von Strand und Hotel zugänglicher Beach-Club mit mehreren Eta­gen, einer großen Terrasse sowie privatem Pool mit Baliliegen errichtet wurde, der von der in­ternational renommierten Marke "Nikki Beach" betrieben wird. Dieses exklusive Strandclub-Konzept feierte 1998 in Miami Premiere und wurde durch seinen Glamour und seine heißen Beach-Partys berühmt, die von vielen Promi­nenten aus Musik- und Showbusiness besucht wurden. Heute zählen die Nikki Beach Standorte in Miami Beach, Saint Tropez, San Bartolomé, Marbella, Cabo San Lucas, Marra­kesch und Koh Samui zu den spektakulärsten Party-Locations der Welt. Jetzt gehört auch Mal­lorca dazu und die Region Calvià wird dadurch zum coolsten Platz der Insel und Gastgeber der angesagtesten Sommer-Partys, die ihren Gästen eine einzig­artige Kombination aus Musik, Design, exquisiter Küche, Glamour und Entertain­ment bieten.

Gastronomisches Angebot

Neben dem glamourösen Nikki Beach Club hat das Hotel vier Restaurants und Bars zu bieten. Hier kann gewählt werden zwischen "House Di­ning" mit Frühstücksbuffet und mediterranem Mittags- und Abendangebot oder einer interna­tionalen Snack-Auswahl im "House Deli". Lockeres Ambiente und typischer Beach House Lifestyle erwartet die Gäste im "Wet House", einem Ort zum Sehen und Gesehen zwischen Strand und Pool, oder im "Chillhouse Corner", wo man ganztägig der aktuellen Musikauswahl des DJ lauschen kann – einen Cocktail genießend und auf einer der Bali liegen chillend.

Lage

Beach House liegt direkt am Strand von Magaluf, 17 Kilometer von der Hauptstadt Palma und 29 Kilometer vom Flughafen entfernt. In unmittelbarer Nähe des Hotels befinden sich ein Sportplatz, Tennisplätze, Was­sersportmöglichkeiten, fünf Golfplätze, der Katmandu Erlebnispark und der Wasserpark Marineland sowie jede Menge Geschäfte, Restaurants, Bars und Kneipen. Die Region Calvià hat einige der besten Strände und Yacht­häfen der Insel zu bieten, darunter Puerto Portals und Port Adriano, und verfügt über eine schier endlose Auswahl an Fahrrad- und Wanderwegen.

Mega-Projekt "Calvia Beach Resort"

Das vormals als "Mallorca Beach Hotel" bekannte "Beach House" wurde komplett umgebaut und völlig neu konzi­piert. Es ist Teil des von Meliá Hotels initiierten Mega-Projektes "Calvia Beach Resort". In des­sen Rahmen sollen innerhalb von acht Jahren durch eine in dieser Form einzigartige Zu­sammenarbeit von privatem und öffentlichem Sektor rund 135 Millionen Euro investiert werden, um die touristische Re­gion Magaluf aufzuwerten, die während der vergangenen Jahre stark an Attraktivität verloren hatte. Acht Hotels der Meliá Gruppe werden in diese erste Lifestyle-Ferienan­lage der Insel integriert und teilweise in Ferienwohnungen umgewandelt. Hinzu kommen Fußgängerzonen, Shopping­center, Freizeitanlagen, Beach­clubs und Restaurants, die den Strand ver­jüngen und beleben sollen. Ein eigenes Beach-Ma­nagement wird für die gesamte Küstenlinie Magalufs zuständig sein. Zu den bereits integrierten Meliá-Hotels zählen das soeben eröffnete "Sol Wave House" (vormals Royal Beach Hotel) mit zwei spektakulären Wellenmaschinen, das renovierte "Sol Antillas" mit seiner erstklassi­gen Strandlage, dessen Gartenanlage in das neue "Beach House" integriert wurde, und das Familienhotel "Sol Barbados". Das Sol Magaluf Park wird derzeit umgebaut und zur Urlaubssaison 2013 in Kooperation mit dem gleichnami­gen Erlebnispark als erstes mallorquinisches Themenpark-Hotel unter dem Namen "Sol Katmandu Resort" eröffnen.

www.melia.com



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung