Reise nach Usbekistan

Mit dem Meerbuscher Kulturkreis und ARTE die alte Seidenstraße entdecken

26.07.12

Die Seidenstraße, jener sagenumwobene Handelsweg zwischen Europa und Asien, war keine einzelne Straße, sondern bestand aus einem Netzwerk von Routen, die den Osten mit dem Westen verbanden. Einer dieser uralten Karawanenwege führte durch Usbekistan und ließ so diese Region zur Drehscheibe des Welthandels und der Kulturen werden.

In Usbekistan wecken orientalische Schönheit und romantische Mystik den Entdecker- und Abenteuergeist.
In den Oasen- und Handelsstädten der Seidenstraße Taschkent, Chiwa, Buchara und Samarkand erzählen sehr gut erhaltene Bauwerke von einer Zeit, als diese Gegend nicht nur bedeutendes Handelszentrum, sondern auch Mittelpunkt von Lehre und Kultur war.
Geschichte trifft auf Moderne bei einer privaten Folklore- und Modenschau im Zeichen von Tradition und Design im Innenhof einer alten Medrese oder bei der Light & Sound Show auf einem der schönsten Plätze der Welt, dem Registan Platz in Samarkand
Gespräche in der Deutschen Botschaft oder beim Abendessen mit einer usbekischen Familie geben einen Einblick in das hier und jetzt und das Leben in einem Land, in dem die Vergangenheit so lebendig scheint wie eh und je.
Begeben Sie sich mit ARTE und dem Meerbuscher Kulturkreis auf eine Reise auf den Spuren von Marco Polo.

Der Reisepreis der Studienreise beträgt ca. 1.990,00 € (Linienflüge mit Czech Airlines via Prag, Inlandsflug mit Usbekistan Airways, Zugfahrt in der 1. Klasse Samarkand – Taschkent, 9 Ü / F in 4*-Hotels, 9 Abendessen, Opernbesuch in Taschkent, Besichtigungen laut Programm, Örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleiter und ARTE-Reiseleiter - Reisepass erforderlich)

Info/Anmeldung bei ARTE GmbH, www.arte-reisen.com
, info@arte-reisen.de, Tel.: 02159 – 2077



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung