Opernreise nach Israel

Masada 2014 - La Traviata von Giuseppe Verdi

03.09.13

Mit dem vierten Opernspektakel vor der eindrucksvollen Kulisse des erleuchteten Felsens von Masada, Festung des Herodes am Toten Meer, präsentiert die Israeli Opera erneut eine große Freiluft-Operninszenierung.

Mit dem vierten Opernspektakel vor der eindrucksvollen Kulisse des erleuchteten Felsens von Masada, Festung des Herodes am Toten Meer, präsentiert die Israeli Opera erneut eine große Freiluft-Operninszenierung. Die Kameliendame – Giuseppe Verdi’s La Traviata – kommt nach Israel. Der international berühmte Operndirigent Daniel Oren leitet dieses grandiose Opernereignis, bei dem hunderte von Mitwirkenden das Publikum mit einer außergewöhnlichen Open-Air- Produktion unterhalten werden.

Speziell hierfür wird ein Operndorf in der Wüste errichtet, welches Platz für 7500 Besucher und eine Besetzung von hunderten von Solisten, Chören, Schauspielern und Tänzern bietet. Erleben Sie das einzigartige Opern-Open-Air-Festival am Fuße der zweitausend Jahre alten Wüstenfestung Masada! Aber nicht nur diese Attraktion zwischen Totem Meer und Wüste wird Sie auf dieser Reise begeistern. Das kleine Land Israel erwartet Sie mit seinen großen Schätzen und seiner eindrucksvollen Geschichte. Nirgendwo auf der Welt lässt sich in so wenigen Tagen durch so viele Jahrtausende reisen wie in Israel. Um nur einige Höhepunkte zu nennen: Schon ein Bummel durch Jerusalem gleicht einer Reise durch eine einflussreiche Geschichte vieler Jahrtausende. Der Tempelberg in Jerusalem zeigt die bedeutenden muslimischen Bauwerken Felsendom und Al-Aqsa-Moschee. Das Israel Museum ist das bedeutendstes Museum des Landes und ein weltweit renommiertes Kunst- und Archäologiemuseen.

Operntickets für La Traviata können im Rahmen von Reisepaketen erworben werden.

Weitere Informationen



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung