Reisen nach Thailand

General Manager der Centara Hotels & Resorts geben Insidertipps für Thailand

14.09.15

Deutschsprachige Mitarbeiter haben in der Hotellerie weltweit einen besonders guten Ruf und laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts eResult finden 31,8% der deutschen Reisenden einen Ansprechpartner, der in der Muttersprache kommuniziert, sehr wichtig.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass bei den Centara Hotels & Resorts viele Mitarbeiter vor allem im Hotelmanagement aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stammen. Diese geben im Folgenden ihre Urlaubstipps in Thailand:

Marco Metge, der seit 2014 General Manager im Centara Grand at Central Plaza Ladprao Bangkok und vorher schon für einige andere Hotels in der Stadt der Engel gearbeitet hat, ist besonders von der Lage des Hotels begeistert:“ Das Centara Grand at Central Plaza Ladprao ist zwar nicht direkt im Stadtzentrum von Bangkok, aber genau dies macht das Hotel so besonders, da die Gäste erholsamen Urlaub in Bangkok verbringen können und durch die nahegelegenen Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel BTS und MRT schnell im Stadtzentrum. Unsere Urlauber sind nicht nur der große mit Palmen gesäumte Resort Pool, sondern auch vom vielfältigen Gastronomische Angebot mit neun Restaurants begeistert. Auch die fußläufige Nähe zum Chatuchak- Weekend-Market, einer von Bangkoks größten Flohmärkten und die ans Hotel angeschlossene Ladproa Shopping Mall lassen das Herz unserer Gäste höher schlagen.“ Metge ist passionierter Fahrradfahrer und weiß die Lage direkt an Queen Sirikit Park, die Lunge von Bangkok zu schätzen:“ Ich selbst fahre jeden Tag Fahrrad – und das mitten in Bangkok. Einmal in der Woche fährt sogar das ganze Team im Park. Selbstverständlich nehmen wir Gäste gerne mit, oder organisieren Radtouren mit Picknick für unsere ausländischen Reisenden.“

Auch der General Manager des Centara Tropicana Resorts Koh Chang, Pius Luechinger weiß um die Wichtigkeit der Ruhe und Entspannung der Gäste: „ Koh Chang ist wie Phuket vor 40 Jahren und Gäste, die Ruhe und die wahre Tradition in Thailand fernab der Party-Hochburgen suchen, sind hier genau richtig. Unsere täglichen Yogostunden in der weitläufigen Gartenanlage bieten optimale Entschleunigung. Auch können unsere Gäste mit dem Koch im hauseigenen Kräutergarten die thailändische Kochkunst erlernen.“ Luechinger, der am liebsten einen Ausflug ins dem Resort gegenüberliegende Elefantencamp und Schnorchelausflüge empfiehlt, zählt auch Trekking zu seinen Lieblingsaktivitäten auf der Insel:“ Was Koh Chang aber von all den anderen wunderschönen thailändischen Inseln abhebt, ist ihre einzigartige, hüglige Dschungellandschaft, welche sich über die gesamte Inselmitte ausstreckt. Genau dieses grüne Dickicht kann man hier auf etlichen Trekkingpfaden erkunden und bestaunen - ein einzigartiges Abenteuer, auf welches man sich fast nur noch hier auf der Elefanteninsel von Thailand begeben kann. Insgesamt werden etliche Wanderungen rund um die Insel angeboten. Auch Schwierigkeitsgrade der Ausflüge variieren massiv. Geboten werden Trekkings für Amateure bis Professionelle, als Halbtages- oder Tagesausflüge. Für Kinder gibt es sogar Angebote, wo man nach dem Laufen auf Elefanten reiten kann. Jeder Naturliebende und Abenteuerlustige sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen und definitiv zumindest ein Trekking, auch wenn nur ein kleiner, in seinem Aufenthalt in Koh Chang mit einbeziehen.“

Im ehemaligen Königsbad Hua Hin geht es ebenfalls entspannt zu und der Schweizer Hotelmanager Miguel Juan kümmert sich am liebsten um die vielen deutschsprachigen Stammgäste des Centara Grand Beach Resorts Hua Hin:“ Wir sind sehr stolz, dass unsere Gäste immer wieder kommen und in den kolonialen Stil und die Tradition unserer Resorts lieben. Daher ist auch das Cafe „Museum“ mit seiner tollen Auswahl an verschiedenen Tees, Kaffees und Kuchen und einen herrlichen Ausblick auf den Garten so beliebt. Ebenso wie die wunderschönen Gartenanlage, welche am Abend bei kühleren Temperaturen zum Spazieren einlädt. Erholung finden die Gäste überall im Resort – entweder direkt nach dem reichhaltigen Frühstück oder nach einer Runde Golf, denn Hua Hin bietet mehr als zehn Weltklassegolfplätze.“ Obwohl Juan seit mehreren Jahren im Resort arbeitet, ist er immer noch von den Zimmer in zwei bestimmten Teilen beeindruckt:“ Die Zimmern im Railway- Flügel des Resort, dem originalen Flügel des Anfang des letzten Jahrhunderts erbauten Komplexes, sind für mich die schönsten im ganzen Hotel. Man fühlt sich in diesen Zimmern, wie auf einer Zeitreise in das Jahr 1923 versetzt, zum Glück aber natürlich mit heutigen modernen Komfort wie beispielsweise Klimaanlage und Queensize-Betten. Wer die Privatsphäre sucht, wird in den Villen fündig, die Privaten Pool Villen (Deluxe und Premium Deluxe Pool Villa) sind ideal für Paare jeden Alters.“

Regina Salzmann, die seit 2015 General Manager des neu renovierten Centara Blue Marine Resorts Phuket, lebt seit fast fünf Jahren auf Phuket und kennt die Insel:“Mein Lieblingsplatz ist die Star Bar in unserem Resort, von der man einen atemberaubenden Blick über die Andamensee hat. Von hier sieht man die schönsten Sonnenuntergänge in ganz Phuket.“ Salzmann, die auch fließend schwedisch spricht, zählt Bootsausflüge zu ihrer großen Leidenschaft:“ Phuket vom Wasser aus zu sehen, ist ein einmaliges Erlebnis, denn die grüne Vegetation gepaart mit den weißen Stränden und blauen Himmel bietet ein traumhaftes Panorama. Unseren Gästen empfehle ich daher immer einen Tagesausflug in die Gegend um Phang Nga Bay, denn auch die kleinen Inseln vor Phuket, sind einen Besuch unbedingt wert.“

Auf der anderen beliebten Ferieninsel Koh Samui, ist Martin Heininger seit 2013 Area-General Manager aller drei Centara Hotels & Resorts. Besonders fasziniert ihn das Centara Grand Beach Resort Samui:“ Wir freuen uns, dass unser fünf Sterne Resort so beliebt bei den deutschsprachigen Gästen ist und wir bieten so viel, dass viele das Hotel gar nicht verlassen möchten – und das obwohl wir direkt in Chaweng liegen. Neben den offensichtlichen Tipps wie am Strand faulenzen und Cocktails schlürfen in unser neuen Beach-Lounge, bietet das Hotel viele Aktivitäten wie Thai Kochkurse, Yoga, Wasser-Aerobic, Volleyball-Turniere an – oder man lässt sich im hauseigenen Spa-Cenvaree verwöhnen.“ Heiniger, der gerne vor den Inseln Samuis schnorcheln geht, hat auch noch einen besonderen Tipp für seine Gäste:“ Mein absoluter Favorit ist der Ang Thong Marine National Park, welcher aus 42 kleinen Inseln besteht. Die Inseln variieren in ihrer Größe von beeindrucken Felsen im Meer zu kleinen Inselparadiesen mit weißen Stränden und Kokosnusspalmen. Der Film "The Beach" mit Leonardo di Caprio wurde von dieser Umgebung inspiriert und teilweise hier gedreht. Im Marine Park zu sein gibt einem das Gefühl ein Entdecker zu sein, der die fernen Enden der Welt erkundet. Das Wasser ist sauber, ruhig und einladend und schafft dadurch die Voraussetzungen, die versteckten Schätze des Parks zu erforschen.“



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung